Tirol Cup

Beim Kerschdorfer Tirol-Cup geht es in die zweite Hauptrunde

Am vergangenen Wochenende stand die erste Hauptrunde beim Kerschdorfer Tirol-Cup auf dem Programm. Ligaportal.at hat sich angesehen, wer es in die zweite Hauptrunde geschafft hat und ob vielleicht schon der eine oder andere Favorit die erste Hürde nicht gemeistert hat. Weiters wird auch ein Blick auf die nächste Runde geworfen.

Überraschungen in der ersten Hauptrunde?

Im Duell zwischen dem SK Rietz aus der Gebietsliga und dem SV Axams aus der Landesliga ging es richtig zur Sache, nachdem die Zuschauer fast 60 Minuten auf den ersten Treffer warten mussten, ging es dann Schlag auf Schlag, nach 90 Minuten stand es 2:2. In der Verlängerung gab es keine weiteren Treffer und so ging es ins Elfmeterschießen, wobei am Ende der SK Rietz die Nase vorne hatte, den entscheidenden Efmeter verwandelte Goalie Martin Aufschnaiter.

Der FC Buch aus der Landesliga Ost tat sich gegen den Bezirksligisten Fulpmes schwer, nach einem 3:3 nach regulärer Spielzeit musste der Landesligist ins Elfmeterschießen, dort hatte Buch dann allerdings das bessere Ende für sich und konnte doch in die nächste Runde aufsteigen. Der SV Fritzens aus der 1. Klasse Ost sorgte allerdings am Freitagabend für eine Überraschung, denn Landesligist Stumm wurde mit einem 1:4 nach Hause geschickt, scheiterte klar am Aufstieg in die zweite Hauptrunde. Bezirksligist SPG Ellbögen/Patsch schaffte den Aufstieg in die zweite Runde gegen den SV Sistrans aus der Gebietsliga West, und das ziemlich deutlich mit 5:2. Landesligist Bruckhäusl schrammte knapp an einer Blamage vorbei, musste gegen den FC Aschau aus der 1. Klasse Ost aber auch ins Elfmeterschießen. Vielleicht war es der Kunstrasen, der dem SV Walchsee beim FC Söll nicht gelegen ist, denn auch dieser Landesligist musste sich bereits nach der ersten Hauptrunde aus dem Bewerb verabschieden, Gebietsligist Söll gewann mit 3:0.

Welche interessanten Paarungen hat die zweite Hauptrunde zu bieten?

28 Partien stehen nun in der zweiten Runde auf dem Programm, die erste geht bereits am 29. Juli über die Bühne, der Hauptteil findet am kommenden Wochenende statt. Naturgemäß kommen in der zweiten Runde auch die Mannschaften aus der UPC-Tirol Liga zum Einsatz. Hier geht es zur Auflistung der Begegnungen:

29.07.14    18:00 Uhr:   Hippach : Jenbach
31.07.14    20:00 Uhr:  SPG Arlberg : Reutte
01.08.14    18:00 Uhr:   Fritzens : Fügen 
01.08.14    18:30 Uhr:   Oberperfuss : Kematen 
01.08.14    19:00 Uhr:   Kolsass/Weer : Rum 
01.08.14    19:00 Uhr:   Volders : SVI 
01.08.14    19:15 Uhr:    SPG Hopfgarten/Itter : Kirchberg  
01.08.14    19:30 Uhr:    Westendorf : St.Ulrich  
01.08.14    19:30 Uhr:   Telfs : Mötz/Silz  
01.08.14    19:30 Uhr:   Schönwies/Mils : Union Innsbruck  
01.08.14    19:30 Uhr:   Stams : Imst  
02.08.14    17:30 Uhr:   Mils : Kirchbichl  
02.08.14    18:00 Uhr:  Tarrenz : Reichenau SVG   
02.08.14    18:00 Uhr:   Aldrans : Mayrhofen  
02.08.14    18:00 Uhr:    Angerberg : Ebbs 
02.08.14    18:00 Uhr:  SPG Ellbögen/Patsch : Rietz 
02.08.14    18:00 Uhr:   Söll : Kundl 
02.08.14    18:00 Uhr:   Buch : SPG Innsbruck West  
02.08.14    18:00 Uhr:   IAC : Zirl 
02.08.14    18:00 Uhr:   Ried/Kaltenbach : Wörgl 
02.08.14    18:00 Uhr:   Langkampfen : St.Johann  
02.08.14    18:00 Uhr:   Landeck : SPG Prutz/Serfaus  
02.08.14    18:00 Uhr:   Kramsach : Alpbach   
02.08.14    18:00 Uhr:   Veldidena : Thaur  
02.08.14    18:00 Uhr:   SPG Rinn/Tulfes : Matrei  
02.08.14    18:00 Uhr:   Absam : Hall 
02.08.14    18:00 Uhr:   Schmirn : Völs  
03.08.14    17:00 Uhr:   Niederndorf : Bruckhäusl 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter