Tirol Cup

Reichenau fightet im Tirol Cup Viertelfinale beherzt gegen Schwaz

Tirol Cup-Duell zwischen dem Regionalligisten SC Egle Schwaz und der SVG Reichenau. Reichenau hat am Osterwochenende die Führung in der Tirol Liga an Tlefs verloren, zeigt sich aber gegen die wohl beste Regionalligalef Tirols mit großem Kämpferherz. Erst im lfmeterschießen muss sich Reichenau mit 3:4 geschlagen geben.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Schwaz geht in Führung

In der 21. Minute trifft Manuel Wildauer für Schwaz und die Partie scheint nach papierform zu verlaufen. Schwaz hat sicherlich mehr vom Spiel, macht aber den Sacjk nicht zu. Reichenau eiskalt, hält dagegen und wird ind er 89. Spielminute belohnt Alexander Oberwalder gelingt das 1:1. Die ersten beiden Strafstöße werden vergeben, Reichenau bringt auch den zweiten nicht im Tor unter. Dann lassen die Schützen nichts mehr anbrennen und Schwaz gewinnt am Ende 4:3. Wörgl (1:0 gegen Kundl) wird der nächste Gegner von Kufstein (4:2 beim SVI) im Semifinale sein. Schwaz trifft auf die Megesensationself des Viertelfinales – der SK Fieberbrunn konnte nämlich den SC Sparkasse Imst im Elfmeterschießen aus dem Bewernb werfen.

 

Mag. Bernhard Lampl, Trainer SC Eglo Schwaz: „Erste Halbzeit waren wir dominant und haben die Partie kontrolliert. Wir Sind verdient in Führung gegangen und hatten noch die ein oder andere Chance. Nach der Halbzeit bis zu 60. Minute ging es gleich weiter. Wir haben es aber leider verabsäumt das 2:0 zu machen. Am Ende haben wir dann noch ein Tor aus einer Standard bekommen. Schlussendlich ein verdienter Sieg im Elfmeterschießen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter