Tirol Cup

FC Kufstein und SC Schwaz stehen nach klaren Erfolgen im Tirol Cup Finale!

Bereits im Semifinale des Tirol Cup 2017/18 gab es ein Regionalligaduell – und das wird auch im Finale so sein. Der FC Kufstein gewann gegen Wörgl mit 5:0 und damit ist auch das Finale eine ligainterne Sache – der SC Schwaz kann am 21. Mai 2018 um 17 Uhr, allerdings in der eigenen Arena, Kufstein fordern.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Keine Cup-Titelverteidigung für Wörgl

Friedl Schwaighofer, Sektionsleiter FC Kufstein: „Die Revanche für die erlittene 2:4 Meisterschaftsniederlage gegen Wörgl ist den Kufsteinern vor 250 Zuschauern mit einem 5:0 im Tirol Cup-Halbfinale in der Kufstein Arena voll geglückt. Mit einem Geniestreich gegen den Wörgler Tormann Alexsandar Topic erzielte Sinan Bicer in der 15. Spielminute die 1:0 Führung, die nur sechs Minuten später von Daniel Wurnig auf eine 2:0 Halbzeitführung ausgebaut wurde. Kufstein als kompakteres und besseres Team, mit einem Abwehrchef Mathias Treichl, einem unermüdlichen Patrick Schönauer und Lukas Marasek im Mittelfeld und den dazugehörigen Offensivkräften (Bicer, Hesina,  Wurnig und Hussl), sorgen für ein  5:0 FCK Fußball Spektakel.

Beste Phase von Wörgl

Friedl Schwaighofer: "Die beste Zeit hatte Wörgl nach dem Anpfiff der zweiten Spielhälfte bis hin zur 67. Spielminute. Hier gelang dem Cupsieger aus dem Vorjahr, trotz vorhandenen Möglichkeiten,  kein Treffer und als Marco Hesina eine super Kombination zur 3:0 Führung abschloss, war der Kampf um den Einzug in das Finale am Pfingstmontag in Schwaz endgültig zu Gunsten der Kufsteiner Mannschaft entschieden. Daniel Wurnig erzielte in den Schlussminuten seinen zweiten Cuptreffer und Kapitän Mathias Treichl mit einem Freistoß den 5:0 Schlusspunkt. Trainer Markus Duftner war an diesem Abend mit seinem Team sehr zufrieden und Wörgl Trainer Denis Husic gratulierte nach dem Spiel anerkennend den Siegern.“

Schwaz bezwingt Fieberbrunn 5:0

Der SK Fieberbrunn bestreitet das wichtigste Spiel der Vereinsgeschichte, unterliegt aber im Tirol Cup Semifinale dem SC Schwaz mit 0:5. Mag. Bernhard Lampl, Trainer SC Schwaz, zum Spiel: „Großes Kompliment an meine Mannschaft. Sie war von Beginn an hellwach und wollte ins Finale "dahoam". Fieberbrunn stand tief und verteidigte erste Halbzeit das Tor recht gut. Mit dem ersten und dann vor allem mit dem zweiten Tor war dann aber die Gegenwehr von einer toll kämpfenden Mannschaft aus Fieberbrunn gebrochen. Alles in allem ein verdienter Sieg - auch in dieser Höhe!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter