Tirol Cup

Angerbergs Frauen stehen nach Sieg gegen Rinn/Tulfes/Wattens im Halbfinale des TFV-Cup!

Der SV Angerberg ist einzige Mannschaft die im TVF-Cup der Frauen im Viertelfinale ohne Elferschießen ausgekommen und aufgestiegen ist. Mit einem hart erkämpften 3:1 Erfolg gegen die SPG Rinn/Tulfes/Wattens geht es am 1. Mai im Halbfinale weiter. Mögliche Gegnerinnen sind: die SPG Schwoich/Wildschönau (2:2 1:1 4:3 i.E.) gegen den SVI. Außerdem die SPG Matrei/Neustift die Haiming mit 3:3 1:2 und 5:4 im Elferschießen ausschalten konnte. Vomp gegen El stand nach neunzig Minuten 0:0 – Erl hat sich im Elferschießen 4:2 durchgesetzt.

 

Dreierpack von Judith Mosser binnen zehn Minuten

Thomas Schnellrieder, Trainer SV Angerberg Frauen: „Gelungener Frühjahrsauftakt für unsere Damen. Im Viertelfinale des Tiroler Fußballcups konnte Liga-Rivale Rinn/Tulfes mit 3:1 besiegt werden. Dabei begann das Match für das Heimteam gänzlich ungünstig. Nach nicht einmal einer Minute gingen die Gäste durch Geraldine Suppersberger mit 1:0 in Führung. Im Mittelfeld wurde nicht konsequent genug attackiert, der Ball landete in weiterer Folge bei Stürmerin Suppersberger, diese fackelte nicht lange und schoss aus großer Entfernung zur Gästeführung ein. Doch der SVA zeigte sich keineswegs geschockt. Es kam der große Auftritt von Kapitänin Judith Mosser. Binnen zehn Minuten erzielte sie einen lupenreinen Hattrick und brachte somit die Heimmannschaft auf die Siegesstraße. Gegen Ende der ersten Halbzeit musste man dann dem Tempo etwas Tribut zollen, Rinn/Tulfes kam etwas besser ins Spiel. Die beste Tormöglichkeit der Gäste vereitelte Hannah Gschwentner, die auf der Linie rettete. Mit diesem 3 : 1 Vorsprung ging man in die Pause.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erspielte sie der SVA wieder ein Übergewicht, doch die sich bietenden Chancen wurden nicht genützt. Ab und zu tauchte der Gegner vor dem eigenen Strafraum auf, doch Zählbares blieb auch für die Gäste aus. Nachdem in Halbzeit zwei somit keine Tore mehr fielen, blieb es beim 3:1 Sieg des SV Angerberg.

Mit diesem Sieg steigen wie in das Halbfinale auf. Dieses wird am Mittwoch, dem 1.5.2019, gespielt. Dieser Erfolg stellt auch eine gelungene Generalprobe für den Meisterschaftsauftakt dar. Am kommenden Freitag müssen wir im Auswärtsspiel beim starken SV Haiming antreten. Spielbeginn im Oberland ist um 20.15 Uhr.

 

Der SV Angerberg bestritt das Cup-Viertelfinale mit folgendem Kader:

Elena Barbieri, Gloria Sulzenbacher, Judith Mosser, Antonia Rangetiner, Marie Wiesinger, Corinna Draschl, Hannah Gschwentner, Katrin Pfandl, Matthäa Schnellrieder, Vanessa Lettenbichler, Vanessa Moser, Lea Luxner, Emily Rotthaler, Annika Hintner, Julia Billa, Mira Schnellrieder

 

Gratulation der Mannschaft zum Sieg und Aufstieg ins Halbfinale!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter