Vereinsbetreuer werden

Tirol Cup

Kundl im Tirol Cup eine Runde weiter – aber für einige Favoriten war in Runde 1 schon Endstation!

Die Liste der Überraschungen in der 1. Runde des Kerschdorfer Tirol Cup ist nach dem ersten Spieltag lang. Will man die Sensationen einigermaßen gerecht reihen muss man mit dem Aufstieg von Stans, Rinn/Tulfes, Navis, Westendorf, Umhausen und Flaurling beginnen. Aber es gab noch weitere Ergebnisse, die man zumindest als Überraschung einordnen kann. Der SC Holz Pfeifer Kundl hatte gegen Brixlegg/Rattenberg keine Probleme. Nun ist man wieder voll auf die Meisterschaft der Tirol Liga konzentriert – am Freitag, dem 30. Juli 2021, ist ab 19:30 Uhr Natters zu Gast – und auch die Kantine hat Gustostückerln zu bieten.

 

Kundl-Aufstieg in Brixlegg – Ausblick auf Duell mit Natters plus „Pulled Pork Burger“

Reinhold Ebenbichler, Obmann SC Holz Pfeifer Kundl: „Der SC Pfeifer Holz Kundl erreichte mit einem 7:1 Auswärtssieg bei der SPG Brixlegg souverän die zweite Hauptrunde des Kerschdorfer TFV-Cups. Das Spiel war mit dem dritten Kundler Treffer durch Aleksandar Skrbo bereits nach neunzehn Minuten praktisch entschieden. Der tapfer kämpfende Bezirksligist hatte eigentlich im gesamten Spiel nur eine nenneswerte Tormöglichkeit und so geht der Kundler Sieg auch in der Höhe in Ordnung. Die weiteren Treffer des SCK erzielten Clemens Kogler, Sandro Essl, Belmin Majetic, Pascal Wegscheider, Stefan Rangger und Sandro Gschwentner. Der Blick geht jetzt bereits nach vorne auf das erste Saisonheimspiel gegen den FC Natters. Die Mittelgebirgler gewannen ihr Auftaktspiel ebenfalls (2:1 gegen Völs) und hielten sich auch im Cup schadlos. Natters erwies sich in den letzten Jahren immer wieder als sehr unangenehmer Gegner, aber dennoch ist das Team von Trainer Roger Kühmaier optmistisch. Als kulinarisches Highlight seviert die Kundler Kantine am Freitag „Patricks hausgemachten Pulled Pork Burger“. Anpfiff ist um 19:30.

Hier geht es zu den gesammelten Ergebnissen im ligaportal Liveticker

Foto: SC Kundl

Die Überraschungen der ersten Runde – bittere Erfahrungen für die Favoriten

Der FC Buch scheidet gegen die SPG Rinn/Tulfes mit 2:3 aus, SPG Innsbruck erwischt es in Navis im Elferschießen ebenso – 6:5 nach 2:2 in der regulären Spielzeit. Riesensensation – Stans derzeit nicht zu bremsen - 8:7 nach Elferschießen gegen Mayrhofen. Auch Weerberg überrascht – 3:1 gegen Hippach. Haiming setzt sich überraschend im Elfershcießen gegen Oberperfuss durch, Westendorf gar nach neunzig Minuten mit 7:3 gegen Walchsee. Umhausen schaltet Schönwies/Mils aus, Götzens 2:1 gegen Stubai. Zell am Ziller setzt sich mit 3:2 knapp gegen Achenkirch durch, Wilten 2:1 gegen Matrei und Erl 4:2 gegen Schwoich. Flaurling schafft auch eine Riesenüberraschung – 1:0 gegen Kolsass/Weer und Nassereith besiegt Zams 4:3. Fünf Spiele werden noch am 28.7.21 ausgetragen, Lechaschau gegen Landeck wird am 3. August um 19:30 Uhr angepfiffen.


Transfers Tirol

Vereinsbetreuer werden

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter