Tirol Cup

Tirol Cup

SV Kirchbichl fordert den SC Schwaz voll

altaltHochdramatisches erstes Cup-Halbfinale 2012/2013 am Pfingstmontag. Eine Partie auf Augenhöhe lieferten sich im Rahmen des Kerschdorfer Tirol Cup die Mannschaften des SC Schwaz und des SV Star Sportwetten Kirchbichl. Es ging um den Einzug ins Semifinale und der Leader der UPC Tirol Liga musste ins Elfmeterschießen. Ein verschossener Strafstoß von Kirchbichl hat die Partie entschieden. Nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit setzt sich Schwaz mit 5:4 im Elfmeterschießen durch.


Eine sehr windige Angelegenheit

Ein weiterer, und sehr mächtiger Mitspieler, machte den Kickern im Stadion Schwaz das Leben schwer. Über die gesamte Spielzeit machten heftige Windböen ein konstruktives Spiel fast unmöglich. Zunächst setzt aber Schwaz das erste Ausrufezeichen. Bernhard Lampl bringt die Hausherren mit 1:0 in Führung. In der ersten Hälfte ist Schwaz in Folge die dominierende Elf und hat das Spiel recht klar unter Kontrolle. Mit 1:0 für Schwaz geht es in die Pause.


Kirchbichl macht den Sack nicht zu

Nach Wiederanpfiff sind es die Gäste die die Akzente setzen. In der 56. Minute tritt Markus Peer eine Ecke und Mathias Perktold kommt aus etwa dreizehn Meter Entfernung zum Schuss. Eine absolute Traumaktion – Perktold knallt den Ball volley unter die Querlatte. Kirchbichl hat in den folgenden Minuten durchaus die Chance in Führung zu gehen – allerdings bleibt es nach neunzig Minuten beim 1:1. Die Entscheidung muss deswegen vom Elfmeterpunkt fallen. Kirchbichl startet schlecht – bereits der erste Strafstoß wird vergeben. Schwaz präsentiert sich nervenstark – alle fünf Elfmeter werden verwandelt. Damit zieht der SC Schwaz in Folge einer hauchdünnen Entscheidung in das Finale des Kerschdorfer Tirol Cup ein. Mit 6:5 n.E. erwarten die Schwazer Kicker nun den Finalgegner, der am 22.5.2013 in Innsbruck beim Match zwischen den jungen Kickern von Wacker Innsbruck und dem FC Kufstein ermittelt wird. Kirchbichl hat aber einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen. Die Schwächephase zu Beginn der Frühjahrsmeisterschaft dürfte übertaucht sein.


Roger Kühmaier, Trainer SV Star Sportwetten Kirchbichl: „Der Wind war heute ein ganz wichtiger Faktor der das Spiel sehr gestört hat. Dementsprechend waren beide Halbzeiten sehr interschiedlich. In der ersten Hälfte hat Schwaz dominiert, in der zweiten Halbzeit waren wir die eindeutig bessere Mannschaft. Wir hätten in den zweiten 45 Minuten einfach das zweite Tor machen müssen und hatten auch die Chancen dazu. In Summe entspricht das 1:1 nach der regulären Spielzeit aber schon dem Spielverlauf wenn man über die ganzen neunzig Minuten blickt. Das Elfmeterschießen ist natürlich reine Glücksache – und wir sind knapp unterlegen.“

 

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter