Tirol Cup

Kerschdorfer Tirol Cup Vorschau 2. Runde 2. Teil

altIm zweiten Teil unserer Vorschau beschäftigen wir uns mit den restlichen sechszehn Spielen der zweiten Runde des Kerschdorfer Tirol Cup die am 27.8.2013 zwischen 19:15 Uhr und 20 Uhr angepfiffen werden. Es gibt einige Ligainterne Duelle aber auch Begegnungen in denen die Gastgeber krasser Außenseiter sind. Vier Mannschaften aus der ersten Klasse sind noch im Rennen und haben zumindest die theoretische Chance in die dritte Cuprunde vorzudringen.



Dienstag, 27.8.2013 Ankick 19:15 Uhr



GLW – UPC Tirol Liga

SV Raika Längenfeld – SV basecamp Matrei

altaltIm Derby hat Längenfeld in der letzten Meisterschaftsrunde gegen Umhausen zwar eine Niederlage kassiert, in der Meisterschaft läuft es allerdings insgesamt recht gut. Ausgeruht kommen die Matreier Kicker nach Längenfeld – das Schlagerspiel der UPC Tirol Liga gegen die SVG Reichenau musste am Sonntag witterungsbedingt abgesagt werden. Aufstiegschance: 10:90






GLW - GLW

SK Seefeld – SV Landeck

altaltAuch für Seefeld gab es am vergangenen Meisterschaftswochenende kein ganzes Spiel zu absolvieren. Die Partie gegen Alpbach wurde nach 28 Minuten wegen eines Gewitters unterbrochen und auch nach 20 Minuten Wartezeit konnte nicht gespielt werden – der Platz stand unter Wasser. Die Gäste aus Landeck hatten ein bitteres Erlebnis in Roppen – eine klare 0:5 Niederlage. Aufstiegschance: 70:30






GLW – UPC Tirol Liga

SPG Prutz/Serfaus – SPG Mötz/Silz

altaltPrutz/Serfaus hat im letzten Meisterschaftsheimspiel ein 1:1 gegen Haiming geholt.. In der Tabelle liegt man im soliden Mittelfeld. Der Gegner Mötz/Silz hat ebenfalls remisiert – allerdings auswärts gegen den SSV Neustift. Derzeit liegen die Gäste an elfter Stelle der Tabelle der UPC Tirol Liga, sind also deutlicher Favorit in diesem Spiel. Aufstiegschance: 20:80






GLO – UPC Tirol Liga

SV Moskito Westendorf – SC Kundl

altaltWestendorf hat sich als Aufsteiger schon sehr gut in der Gebietsliga eingelebt. Ein 3:0 gegen Schwoich war der letzte Beweis dafür, Platz sechs in der Tabelle spricht eine noch deutlichere Sprache. Der SC Kundl spielt meist stark, ist aber in Kitzbühel am Ende mit 1:6 untergegangen. Kitzbühel spielt aber derzeit in einer anderen Liga, gegen Westendorf sollte Kundl den Aufstieg in die dritte Cuprunde locker schaffen. Aufsteigschance: 20:80






BLO – UPC Tirol Liga

FC Vomp – SVG Reichenau

altaltVomp hält sich als Aufsteiger recht gut – ein 1:1 in Wilten bedeutete in der 4. Runde der Meisterschaft einen weiteren Punkt für das Konto. Die SVG Reichenau war am Sonntag ungewollt spielfrei – wegen starker Niederschläge wurde die Partie gegen Matrei abgesagt. Aufstiegschance: 10:90






BLO – UPC Tirol Liga

SK Raiffeisen Zell am Ziller – SK Hippach

altaltNicht gut läuft es bisher für Zell am Ziller in der Meisterschaft. Derzeit bewegt man sich in den Abstiegsregionen der Tabelle. Der SK Hippach versucht sich als Aufsteiger in der UPC Tirol Liga zu halten. Wird nach den ersten Erfahrungen ein sehr schwieriges Unterfangen. Derzeit trägt man die rote Laterne, bei der Union Innsbruck gab es eine deutliche 0:4 Abfuhr. Aufstiegschance: 10:90






BLW – UPC Tirol Liga

TS Raika Stams – FC Zirl

altaltStams hat gegen Tabellenführer Vils eine 1:4 Heimniederlage im letzten Meisterschaftsspiel hinnehmen müssen. Zirl kämpft um den Klassenerhalt in der höchsten Tiroler Liga. In Imst war im letzten Match nichts zu holen – 0:2. Aufstiegschance: 10:90






GLW – UPC Tirol Liga

SPG Roppen/Karres - SV Reutte

altaltRoppen/Karres hat bislang keine Probleme sich in der Gebietsliga Respekt zu verschaffen. 5:0 gegen Landeck im letzten Heimspiel ist der Beweis dafür. Der Gegner im Cup, der SV Reutte, wird aber trotzdem übermächtig sein. Völs wurde im letzten Meisterschaftsspiel ebenfalls mit 5:0 besiegt. Aufstiegschance: 10:90






1KW - LLW

FC Raika Grinzens - SC Mils 05

altaltEiner der wenigen Mannschaften die es als Erstklassler in die zweite Cuprunde geschafft ist Grinzens. Im letzten Spiel der Meisterschaft gab es eine 2:3 Niederlage in Riedm, wobei man zur Pause nach 1:0 geführt hatte. Mils hat am letzten Wochenende das Derby gegen Volders bestritten – es endete torlos. Aufstiegschance: 10:90






GLO - GLO

SV Ried/Kaltenbach – SV Brixen

altaltRied/Kaltenbach ist nur im unteren Drittel der Meisterschaftstabelle zu finden. In St. Johann hat man zuletzt knapp mit 0:1 verloren. Im internen Ligaduell mit dem SV Brixen, der auf der zweiten Tabellenposition liegt, kann man nur auf den Heimvorteil setzen. Brixen ist sehr gut in Schwung – ein 5:0 in Schwoich macht die Gäste zum leichten Favoriten in dieser Cuppartie. Aufstiegschance: 40:60






BLO - LLO

SV Achensee - SVG Stumm

altaltAchensee hält sich bislang recht gut in der Meisterschaft, zuletzt ist man allerdings Radfeld zu Hause 1:2 unterlegen. Mit der SVG Stumm kommt der aktuelle Tabellenführer der Landesliga Ost auf Besuch. Eine wohl nicht zu lösende Aufgabe. Aufstiegschance: 10:90






BLW - LLW

SV Schmirn – SV Thaur

altaltSchmirn hat zuletzt in der Meisterschaft in Navis einen Punkt geholt, derzeit liegt man aber doch weit unter den Erwartungen. Vier Punkte aus vier Spielen sind eine magere Ausbeute. Der Landesligist Thaur hat zuletzt in Zams einen Punkt geholt, liegt aber auch nicht besser als auf Platz zehn der Tabelle. Aufstiegschance: 20:80






GLO - LLO

SC Kirchberg – SPG Hopfgarten/Itter

altaltDas Spiel von Kirchberg in der letzten Meisterschaftsrunde in Westendorf musste abgebrochen werden. Im letzten ausgetragenen Spiel gab es ein sehr wichtiges 2:0 gegen Landesligaabsteiger St. Johann. Hopfgarten/Itter liegt am letzten Tabellenplatz der Landesliga Ost. Zuletzt verlor man in Walchsee mit 0:2. In dieser Partie liegt wohl eine Überraschung in der Luft! Aufstiegschance: 60:40







Dienstag, 27.8.2013 Ankick 19:30 Uhr




LLO – UPC Tirol Liga

SV Breitenbach – SV Hall

altaltDer Aufsteiger hat im letzten Spiel eine recht deutliche Niederlage gegen die jungen Kicker von Wattens kassiert – 1:4 ist man zu Hause unterlegen. Nach wie vor konnte man in der Landesliga keinen Punkt erobern. Die Gäste aus Hall kommen in der Meisterschaft immer besser in Schwung. Ein 4:2 Erfolg beim SVI ist in der sechsten Runde gelungen, damit gibt es in dieser Partie wohl einen Favoriten. Aufstiegschance: 20:80






1KO – UPC Tirol Liga

FC Skihütte Kössen – SV Star Sportwetten Kirchbichl

altaltDer vierte Erstklassler der bis in die 2. Runde des Cup vordringen konnte. Es läuft sehr gut in der Meisterschaft, Kössen hält mit Spitzenreiter und Aufsteiger Wildschönau mit. Ebenfalls immer besser in Schwung kommt Kirchbichl – gegen Fügen gab es zuletzt einen 3:1 Erfolg. Aufstiegschance: 10:90





Dienstag, 27.8.2013 Ankick 20:00 Uhr




GLO - GLO

FC Sporer Finkenberg – SVG Mayrhofen

altaltEin Auswärtssieg in Mayrhofen brachte zuletzt drei weitere Punkte auf das Meisterschaftskonto von Finkenberg. Es läuft gut in der Meisterschaft, aktuell belegt man den fünften Tabellenplatz. Im Ligaduell mit Mayrhofen ist man wohl leichter Favorit, Mayrhofen konnte in vier Spielen erst einen Punkt erobern. Aufstiegschance: 70:30


HIER GEHT ES ZUM ERSTEN TEIL DER VORSCHAU!

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter