Frauen Landesliga Ost

Kickerinnen des SV Angerberg nach Sieg gegen Leogang Herbstmeister

Mit einer Tordifferenz von plus 67 nach acht Spielen haben sich die Kickerinnen des SV Angerberg die Herbstkrone in der Frauen Landesliga Ost nach einem 6:0 gegen den SC Leogang aufgesetzt. Inklusive Tordifferenz beträgt der Vorsprung auf Verfolger Vomp aber nur vier Punkte – es könnte also doch noch spannend werden!

 

Spielanalyse durch den Obmann des SV Angerberg. Thomas Schnellrieder

Auch im letzten Spiel war der SV Angerberg nicht zu gefährden und siegte gegen den SC Leogang mit 6:0. Bereits in der 7. Minute brachte Judith Mosser mit ihrem insgesamt 30. Treffer das Team auf die Siegesstraße. Zwei Minuten später legte Matthäa Schnellrieder das 2:0 nach. Ein Treffer, der ihr besonders zu gönnen ist, lief sie doch in den letzten Spielen einem Erfolgserlebnis hinterher. In weiterer Folge verflachte das Spiel ein wenig. In Minute 22 erzielte Julia Billa ihren insgesamt 29.Treffer und schloss damit zu Sturmpartnerin Judith Mosser auf. Dies war dann auch der Pausenstand. In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Gäste waren sehr bemüht, lauf- und zweikampfstark, doch nach vorne konnten sie keine entscheidenden Akzente setzten. Angerberg erspielte sich einige Möglichkeiten, doch dauerte es bis zur 71.Minute, ehe Marie Wiesinger mit einem Weitschuss das 4:0 erzielte. Ein Treffer, der auch ihr sehr zu gönnen ist, hatte sie ja in den letzten Spielen mit ihren Schüssen kein „Fortün“. Und dann kam die Zeit von Mira Schnellrieder. Sie feierte am Spieltag ihren 14. Geburtstag und durfte somit zum ersten Mal in der Kampfmannschaft spielen. Mit zwei Treffern in der 76. und 79.Minute machte sie sich selbst ein Geburtstagsgeschenk und stellte somit den Endstand von 6 :0 her. Gratulation der gesamten Mannschaft zu einem weiteren erfolgreichen Spiel. Somit darf sich das Team den Herbstmeistertitel an die Fahnen heften. Und dies eindrucksvoll, ohne einen einzigen Punkt abgegeben zu haben: 8 Spiele – 8 Siege – 24 Punkte, Torverhältnis 75:8.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten