Frauen Landesliga Ost

Leogang fordert Angerbergs Kickerinnen voll!

Ungewöhnlich enge Partie für den SV Angerberg in der vorletzten Runde der Frauen Landesliga Ost beim SC Leogang. Angerberg lag sogar 2:3 zurück, kannte dann aber doch noch einen 4:3 Erfolg landen. Eine sensationell starke Leistung von Leogang, die dann auch gemeinsam gebührend gefeiert wurde.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Dramatischer Spielverlauf

Thomas Schnellrieder, Trainer SV Angerberg Frauen: „Im letzten Auswärtsspiel der Saison hatten die Damen des SVA mehr zu kämpfen als ihnen lieb war. Die Hausherrinnen des SC Leogang entpuppten sich als starker und ebenbürtiger Gegner. Trotzdem schien zuerst alles auf einen klaren Erfolg hinauszulaufen. Durch Treffer von Julia Billa und Vanessa Moser führten wir mit 2:0. Weitere Großchancen wurden leider nicht verwertet.

 

Und so kam es auch in diesem Spiel - wie es oft im Fußball kommt. Leogang gelang der Anschlusstreffer zum 1:2. Aus einem weiteren Konter der Heimischen fiel dann der Ausgleichstreffer zum 2:2. Leogang wollte aber noch mehr und kam in der 80. Minute sogar zum 3:2 Führungstreffer. Doch die Damen des SVA zeigten Moral. Die Führung dauerte nur eine Minute, dann glich Julia Billa zum 3:3 aus. Drei Minuten später bekam der SV Angerberg einen Elfmeter zugesprochen. Vanessa Moser übernahm Verantwortung, scheiterte aber an den Nerven. Sie vergab den Strafstoß. Als alles bereits mit einem Remis rechnete, gelang dem SVA doch noch der Siegestreffer. Vanessa Moser kam in der 90. Minute am gegnerischen Strafraum an den Ball und versenkte diesen mit einem Weitschuss zum 4:3 im gegnerischen Tor.

 

Vergessen war der verschossene Elfmeter Minuten zuvor. Riesenjubel beim Meister und Riesenenttäuschung beim SC Leogang, der ein tolles Spiel ablieferte. Danach ging in Leogang die Post ab. Beide Mannschaften feierten gemeinsam bis spät in die Nacht hinein. Ein großes Dankeschön an den SC Leogang für eine tolle Feier. Am kommenden Samstag, dem 16. Juni 2018, bestreitet der feststehende Meister Angerberg und Aufsteiger sein letztes Heimspiel. Als Gegner kommt der SC Kirchberg ins Sportzentrum. Spielbeginn ist um 13:30 Uhr!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten