Frauen Landesliga West

Vier Treffer von Sarah Wucherer für Landecks Frauen in Imst!

Nach drei Runden der Landesliga West der Frauen weist das Team des SV Landeck die maximale Punktezahl auf – auch die dritte Partie konnte in Imst mit 4:1 gewonnen werden. Aber auch Oetz/Sautens und Lechaschau haben noch keine Punkte abgegeben, allerdings erst zwei Spiele bestritten. Ind er Frauen Landesliga Ost sind es Ried/Kaltenbach,Kirchberg und Hippach die mit sechs Punkten aus zwei Spielen die Tabelle anführen. In der kommenden Runde ist Landeck spielfrei, Imst spielt auswärts gegen Flaurling.

 

Schnelle Führung für Landeck – Imst gleicht aus!

Andreas Thurner, Trainer SV Landeck Frauen: „Das Spiel gestaltete sich wie erwartet sehr schwierig, da die Imsterinnen sehr defensiv eingestellt waren und immer wieder auf Konter lauerten. Aber die meiste Zeit mussten wir gegen sieben Verteidigerinnen kämpfen. Kaum wurde der Ball von uns verloren, ging es hoch auf seine Sturmspitze Anika Vossen, die immer wieder zu viel Raum von meiner Verteidigung bekam aber auch technisch sehr stark die Bälle annahm und immer wieder sehr gefährlich durchbrach. Das schnelle Tor in der 2. Minute für unsere Mannschaft durch Sarah Wucherer war da natürlich sehr hilfreich.

Im Ganzen war es eine hart umkämpfte Partie, wobei wir sicher spielerisch immer die Oberhand behielten. Durch vier Tore unserer Sarah Wucherer konnten wir dann die Partie doch eindeutig mit 4:1 gewinnen. Den Treffer für die Heimelf schoss Anika Vossen in der 10. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1. Spielerin des Spiels war mit vier Toren natürlich Sarah Wucherer. Hier gibt es alle Tore im Video!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?