Frauen Landesliga West

Marilena Waldner, Oberes Gericht: „Wir sind genau wie der Rest. Nur anders!“

Angesichts der Corona Infektionszahlen nach Ostern 2021 gibt es im Amateurfußball wieder einen neuen Termin wann es neue Perspektiven puncto Aufnahme eines Mannschtstrainings gegen könnte – und das wird nicht vor Ende April 2021 sein. Damit ist natürlich die Durchführung der Rückrunde – wie bereits lange befürchtet – Geschichte. Man muss den Fokus nun wohl auf die Saison 21/22 legen und alle hoffen, dass diese im August gestartet werden kann. Ob man die Hinrunde 20/21 noch fertig spielen wird, bleibt vorerst offen. Ligaportal.at Tirol hat die Freude eine weitere Spielerin der SPG Oberes Gericht aus der Landesliga West der Frauen vorstellen zu dürfen – Marilena Waldner.

 

Rückblick auf den Herbst 2020 aus persönlicher Sicht und aus jener der Mannschaft?

Marilena Waldner: „Rückblickend auf den Herbst kann ich sagen, dass es eine kurze, jedoch spannende Hinrunde war. Leider konnten wir nicht viele Siege holen. Trotzdem ist die Mannschaft im Großen und Ganzen mit der Saison zufrieden und wir schauen gemeinsam voll Zuversicht auf die hoffentlich baldigen nächsten Spiele!“

Wie ist man mit dem Verlauf der Herbstsaison zufrieden?

Marilena Waldner: „Ich glaube zur Herbstsaison kann man nicht allzu viel sagen, da es nur eine kurze Saison war. Spielerisch bin ich mit meiner Mannschaft sehr zufrieden, jedoch könnten wir in der Tabelle noch ein paar Plätze aufsteigen.“

Wie ist die Stimmung innerhalb der Mannschaft?

Marilena Waldner: „Die Stimmung in unserer Mannschaft ist immer super! Natürlich kann sie nach einer Niederlage etwas kippen, jedoch lassen wir uns nie unterkriegen! Unser Motto lautet immer: „Wir sind genau wie der Rest. Nur anders!“ In einer Mannschaft kann man nur gemeinsam etwas erreichen, und dies macht uns aus, wir halten in guten und in schlechten Zeiten zusammen und dies kann uns keiner nehmen!

Wie läuft aktuell das Training ab?

Marilena Waldner: „Aktuell können wir aufgrund der Covid-Situation in Südtirol leider nicht trainieren.“

Wird die Rückrunde gespielt werden können? Ziele der Mannschaft?

Marilena Waldner: „Ich bin voller Zuversicht, dass wir in der Rückrunde wieder voller Elan und Energie auf dem Platz stehen können und unserer Passion nachgehen. Mein persönliches Ziel und jenes der Mannschaft ist unter die Top-3 zu kommen. Real gesehen schauen allerdings die Aussichten, dass die Rückrunde noch gespielt wird, eher düster aus.“

Was liegt dir am Herzen? Persönlich und zum Thema Fußball?

Marilena Waldner: „Mir persönlich liegt das Wohl und der Zusammenhalt unserer Mannschaft am Herzen. Denn wenn eine Mannschaft nicht zusammenhält, könnte es schwierig werden, gemeinsam ein Spiel zu gewinnen. Fußball gehört schon seit meiner Kindheit zu meinem Leben und ich möchte dies keinesfalls missen.“

Deine Hobbys außer Fußball?

Marilena Waldner: „Downhill, Skifahren (Freestyle), zeichnen.“

Dein großes Idol?

Marilena Waldner: „Mein großes Idol ist Christiano Ronaldo, da er für mich einfach der beste Fußballer ist und man kann sich immer wieder neue Tricks bei ihm ansehen.“

 

 

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?