Sahnateg für die Frauen des SV Angerberg gegen den SVI

Dominante Vorstellung der Kickerinnen des SV Angerberg in der 15. Runde der Frauen Tirol Liga. Mit einem 8:1 gegen den SVI hat das Team den Kontakt zum Leader SPG Matrei/Neustift gehalten. Die SPG hat fünf Punkte Vorsprung, Angerberg ein Spiel weniger ausgetragen.

 

Wieder auf Gewinnerstraße zurück

Thomas Schnellreider, Trainer SV Angerberg Damen: „Nach zwei sieglosen Partien (1:2 im Cup und 0:1 in der Meisterschaft, beide Male auswärts gegen Tabellenführer SPG Matrei/Neustift) kehrte der SVA auf die Straße der Gewinner zurück, und dies in eindrucksvoller Art und Weise. Gegen den direkten Mitkonkurrenten SVI erwischte man einen „Sahnetag“ und gewann, auch in dieser Höhe mehr als verdient, mit 8:1. Von Beginn an kam nie Zweifel auf, wer aus diesem Spiel als Sieger hervorgehen wird. In der 4. Minute lief Judith Mosser auf die gegnerische Torfrau zu, wurde aber vor ihrem Abschluss „von den Beinen“ geholt. Zum fälligen Elfmeter trat sie selber an, doch die Nerven spielten ihr einen Streich und so vergab sie die Chance auf die Führung. Wenig später bereits die nächste Möglichkeit, doch wieder scheiterte man im Abschluss. In der 22. Minute war es dann soweit. Endlich die längst fällige Führung eben durch Judith Mosser. Dann ging es Schlag auf Schlag. Die gesundheitlich angeschlagene Juilia Billa erhöhte mit einem Doppelpack auf 3:0. Mira Schnellrieder mit einem gefühlvollen Heber sogar auf 4:0. Mit dem Pausenpfiff verkürzten die Gäste auf 4:1.

 

Ähnliches Bild nach der Pause. Der SVA konnte weitere zahlreiche Tormöglichkeiten herausspielen, vier von diesen wurden zu Toren genützt. Zweimal Judith Mosser, Julia Billa mit ihrem dritten Treffer und Vanessa „Mo“ Moser stellten den 8:1 Sieg sicher.

 

Mit diesem Sieg konnte man wieder den zweiten Tabellenplatz erobern. Mit 32 Punkten liegt man 5 Punkte hinter Spitzenreiter Matrei/Neustift, allerdings mit einem Spiel weniger. Am kommenden Sonntag kommt es zu einem weiteren Spitzenspiel in der Tiroler-Liga. Der SV Angerberg als Tabellenzweiter gastiert beim Tabellendritten, der SPG Schwoich/Wildschönau. Dieses Derby hätte sich zahlreiche Zuseher verdient, da beide Teams einen sehr erfolgreichen und attraktiven Fußball spielen. Spielbeginn in Schwoich ist um 13 Uhr.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter