Gebietsliga Ost

Kirchdorf will sich in der Landesliga stabilisieren

Im letzten Moment hat der SV Steinbacher Kirchdorf in der letzten Saison der Gebietsliga Ost den Meistertitel an Münster verloren. Man konnte sich aber mit dem locker geschafften Aufstieg in die Landesliga Ost trösten. Dort will man sich stabilisieren, der erste Gegner ist auswärts Hippach. Die Meisterschaft startet am zweiten Augustwochenende. Aufsteiger Münster empfängt Mayrhofen, Thiersee ist in Walchsee zu Gast.

 

Kaderänderungen

Johann Kirchmair, SV Steinbacher Kirchdorf: „Drei Verstärkungen haben wir schon für die Landesliga verpflichtet - die Namen werde ich dann später bekannt geben. Kann auch sein, dass wir noch weitere Spieler verpflichten.

Bilanz

Johann Kirchmair: „Unsere Zielsetzung Aufstieg haben wir erfüllt, der Meistertitel blieb uns leider versagt. Aber die Bilanz ist natürlich trotzdem sehr positiv. Achtzehn Spiele in der Gebietsliga ungeschlagen und wir haben einen unheimlich guten Herbst gespielt. Gegen den Meister Münster einmal gewonnen und einmal remis gespielt. Der Tiefpunkt war eindeutig, dass wir im letzten Spiel die Tabellenführung verloren haben.“

Trainingsstart und Testspiele

Johann Kirchmair: „Trainingsbeginn ist am 1. Juli 2019. Die ersten Testspiele haben wir auch bereits fixiert. Am 16.7.2019 geht es gegen den UFC SV Hallwang aus Salzburg und am 23.7.2019 gegen Westendorf. Unser Ziel für die Meisterschaft ist es uns in der Landesliga zu stabilisieren!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter