SC Kirchberg muss in der kommenden Saison auf Routinier verzichten

Beide Derbys gegen Hopfgarten/Itter gingen für den SC Kirchberg in der vorigen Saison der Gebietsliga Ost verloren. In der kommenden Saison muss Kirchberg nicht lange auf eine mögliche Revanche warten. Bereits in der ersten Runde ist Hopfgarten in Kirchberg zu Gast – Ankick am 9. August um 19:30 Uhr. Eine Stütze steht Kirchberg in der kommenden Saison nicht mehr zu Verfügung, am 12. Juli wird gegen Kitzbühel II getestet.

 

Kaderänderungen

Christoph Kranz, Trainer SC Kirchberg: „Bislang gibt es bei uns kaum Kaderänderungen. Leider hat Daniel Ellmerer seine Karriere beendet, Manuel Grüner wird uns verlassen – das Ziel ist mir noch nicht bekannt.“

Saison nach Kaderumbruch

Christoph Kranz: „Nach einem großen Umbruch im Kader im Sommer 2018 konnten wir einen ordentlichen Herbst spielen. im Frühjahr haben wir - da es keine Absteiger gab - viel Neues versucht und konnten mitunter aufgrund dessen nicht so viele Punkte machen. Alles in allem hätte die Saison etwas besser laufen können, wir sind aber auch nicht enttäuscht. Highlight war der Sieg gegen den Tabellenführer im Frühjahr, Tiefpunkte waren die beiden Derbys gegen Hopfgarten, die wir verloren haben.“

Trainingsbeginn und Testspiele

Christoph Kranz: „Wir sind am 1. Juli 2019 in die Vorbereitung gestartet. Bislang fixiert sind Testspiele am 12. Juli um 19:30 Uhr gegen Kitzbühel II und am 22. Juli zur selben Zeit gegen Westendorf II. Beide Partien spielen wir zuhause.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter