Ziel für Finkenberg/Tux in der kommenden Saison sind 42 Zähler

Am 9. August 2019 wird für die SPG Finkenberg/Tux die neue Saison der Gebietsliga Ost angepfiffen. Kössen ist um 20 Uhr zu Gast. Die Ziele werden vom Trainer Mario Schiestl sehr konkret angegeben – 42 Punkte sollen es mindestens werden.

 

Rückblick

Mario Schiestl, Trainer SPG Finkenberg/Tux: „Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit dem vierten Platz in der vergangenen Saison. Wir wollten unter den ersten fünf Mannschaften mitspielen und das ist uns gelungen. Die Tabelle spiegelt unser Jahr genau wieder. Gegen die ersten drei Teams konnten wir im Herbst sowie auch im Frühjahr nicht punkten und somit passt der vierte Platz genau. Höhepunkt war sicherlich der 4:3 Sieg gegen Fieberbrunn, als wir zur Halbzeit schon 0:3 in Rückstand lagen und doch noch gewinnen konnten!“

Kaderänderungen und Ziele

Mario Schiestl: „Für die kommende Saison haben uns drei Spieler verlassen. Gregor Eberharter und Daniel Rose nach Hippach und Alexander Anfang geht nach Fritzens. Bis jetzt können wir zwei Neuzugänge verbuchen. Mit Patrick Fankhauser kommt ein Tormann von Tux zu uns und mit Mathias Huber ein Spieler aus Hippach. Ziel für die kommende Saison ist es, die 42 Punkte zu übertreffen und dann schauen wir mal wo wir stehen. Wir starteten mit dem Training am 01.7.19 und die nächste Testpartie steigt am 15.7.19 gegen Hippach in Hippach!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?