Manfred Prebio ist neuer sportlicher Leiter in Jenbach

Der SK Jenbach hat in der kommenden Saison der Gebietsliga Ost die Stabilisierung der Mannschaft als Ziel ausgegeben. Die Auftaktpartie wird am 10. August um 18 Uhr in Achenkirch angepfiffen. Die Vorbereitung geht also in die Endphase. Trainer Mario Oderich und der sportliche Leiter Manfred Prebio haben den aktuellen Stand der Vorbereitung für unsere Leser zusammengefasst.

Ziele für die kommende Saison

Mario Oderich und Manfred Prebio: „Aufbauend auf die gezeigten Leistungen im Frühjahr 2019 soll sich die Mannschaft stabilisieren und im Mittelfeld etablieren. Junge Talente einbauen. Durch die Kadererweiterungen wird die Mannschaft den nächsten Entwicklungsschritt setzen und den SK Jenbach wieder zu einer interessanten Adresse im Tiroler Unterhaus heranführen. Tirol Cupspiel gegen Bruckhäusl am 27.7.19 um 18 Uhr und eventuell kurzfristig angesetzte Testpartien stehen bis zum Beginn der Meisterschaft am Programm!“

Kaderänderungen

Abgänge: keine

Zugänge: Hochmuth Elias (SC Schwaz), Pfurtscheller Lukas (SC Schwaz), Flörl Daniel (SV Fügen), Popovic Ivan (blum FC Höchst), Tomas Vladimir (Bosnien), Cioc Leonard Pepi (Rumänien), Hossaini Homayun (FC Sans Papers), Ünlu Umit (SC Schwaz)

Favoriten für die kommende Saison

Pillerseetal, Finkenberg/Tux und Vomp schätzen Mario Oderich und Manfred Prebio in der eigenen Liga am stärksten ein. Mario Oderich hat in der tipico Bundesliga Rapid vor RB Salzburg und Austria Wien am Zettel, Manfred Prebio RB Salzburg, Austria Wien und als Nummer drei Rapid. Einigkeit in der HPYBET 2. Liga – klarer Favorit ist Ried.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter