Aufsteiger Oberlangkampfen empfängt zum Auftakt Achenkirch

OLKA hatte im Winter den Aufstieg zu feiern – unerwartet! Durch den freiwilligen Abstieg von Zirl I in die Tiroler Liga und den dadurch ausgelösten Abstieg von Zirl II von der Gebietsliga in die 1. Klasse rückte OLKA in die Gebietsliga Ost auf! Am zweiten Augustwochenende läuft die Bewährungsprobe eine Liga höher an – Auftaktgegner ist der nach der Hinrunde 2019 abstiegsgefährdete FC Achenkirch. Der absolute Schlager der ersten Runde ist aber das Duell der Nummer eins und Nummer zwei der Hinrunde 2019 – Jenbach empfängt Pillerseetal.

 

Die erste Runde im Überblick

Rinn/Tulfes und Westendorf stehen sich in der ersten Runde der Gebietsliga Ost am zweiten Augustwochenende gegenüber. Vorigen Herbst Hatten beide Teams am Ende sechzehn Punkte am Konto, wie stark die Teams aus der Corona Pause kommen werden ist aber kaum abzuschätzen. Kirchberg kam ebenfalls auf sechzehn Zähler und wäre wohl noch in den Kampf gegen den Abstieg verwickelt worden, hätte Corona nicht die Meisterschaft gestoppt. Für den ersten Gegner von Kirchberg 2020 lief es 2019 etwas besser – Finkenberg/Tux hatte im extrem engen Mittelfeld nach der Hinrunde drei Punkte mehr am Konto. Der Kracher der ersten Runde ist aber ganz sicher Jenbach gegen Pillerseetal – die Nummer eins und zwei der Hinrunde 19/20 treffen bereits im ersten Spiel aufeinander. Kössen lag 2019 knapp unter dem Strich – hatte aber absolut Kontakt zum Rest des Feldes. Der erste Gegner von Kössen Hopfgarten/Itter konnte fünf Punkte mehr sammeln. Ein weiteres Spitzenspiel zum Auftakt ist sicherlich Kramsach gegen Langkampfen. Die Nummer vier und fünf der Hinrunde 2019 treffen aufeinander. Oberlangkampfen konnte als eine der wenigen Teams im Winter 2020 den Aufstieg feiern und rückte in die Gebietsliga Ost hoch. Nun steht die Bewährungsprobe vor der Tür – Achenkirch ist der erste Gegner. Die letzte Partie der ersten Runde 2020/21 lautet Vomp gegen Weerberg – die Nummer drei 2019 Weerberg trifft auf die Nummer zwölf Achenkirch.

Favoriten

Nach der Corona Pause sind Prognosen extrem schwierig. Im Prinzip kann man aber davon ausgehen, dass die Mannschaften die Kader ziemlich halten können. Somit ist mit Jenbach, Pillerseetal und Weerberg auf alle Fälle zu rechnen. In OLKA wird der unerwartete Aufstieg sicherlich für viel Euphorie sorgen, Kramsach und Langkampfen muss man immer auf der Rechnung haben.

Die Kracher der ersten fünf Runden

Jenbach gegen Pillerseetal und Kramsach gegen Langkampfen sind auf alle Fälle mal ein Auftakt mit sehr viel Brisanz. In Runde zwei ist Kramsach bei Pillerseetal zu Gast und eine Woche später spielt OLKA gegen Weerberg und Hopfgarten in Jenbach. Ende August dann das Duell zwischen Weerberg und Langkampfen, Jenbach spielt in Achenkirch. Anfang September Runde fünf mit dem Schlager Langkampfen gegen Pillerseetal.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter