Achenkirch ermittelt Hauptsponsor per Losentscheid

Mit einer sehr innovativen Idee lässt der SV Achenkirch, Gebietsliga Ost, aufhorchen. Die Sponsoren des Vereins konnten jeweils fünf Lose kaufen und der Trainer von WSG Swarovski Tirol, Thomas Silberberger, hat den Hauptsponsor per Losentscheid ermittelt. Und so sprechen wir in Folge vom SV Superb Achenkirch!

 

Sponsoren sind in der Kampfmannschaft von Achenkirch aktiv

Manuel Bischofer, Obmann SV Superb Achenkirch: „Seit gestern Abend hat der Sportverein Achenkirch einen neuen Hauptsponsor. Der Vorstand des SV Achenkirch hat sich eine Art "Crowdfunding" einfallen lassen, wobei jeder Sponsor unseres Vereins die Möglichkeit hatte bis zu 5 Lose zu kaufen. Alle erworbenen Lose wurden dann in einen Topf geschmissen, woraus der Hauptsponsor für ein Jahr verlost wird.

Gestern Abend war es dann so weit. Im Zuge des Bundesligaspiels zwischen WSG Tirol und dem SK Sturm Graz, nahm sich WSG Trainer Thomas Silberberger vor dem Spiel für uns Zeit. Gut gelaunt zog unsere "Los Fee" ein Los aus dem Topf heraus und übergab es unserem Kassier Johannes Wieser. Der Gewinner lautete überraschend "Superb Projects".

 

Foto: Andreas Bichler und Christian Lettinger, Superb Projects

 

Superb Projects ist ein junges dynamisches Unternehmen, welches von Andreas Bichler und Christian Lettinger gegründet und geführt wird. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf Filmproduktion und Fotografie. Mich persönlich freut es besonders, da beide aktive Spieler in der Kampfmannschaft und auch sonst im Verein engagiert sind. Nun wird der SV Achenkirch für ein Jahr lang, offiziell SV Superb Achenkirch heißen. Auf diesem Wege möchten wir ganz herzlich Andreas und Christian gratulieren. Aber auch allen anderen Sponsoren wollen wir danken, die an diesem Gewinnspiel teilnahmen. Vor allem in dieser Zeit ist es nicht selbstverständlich, so unseren Verein zu unterstützen.

Deshalb werden wir alles geben, damit wir in den verbleibenden zwei Meisterschaftsspielen den einen wichtigen Punkt für den Meistertitel und Aufstieg holen und die Erfolgsgeschichte des Vereins fortsetzen. Bleibt gesund!“