Angerberg sucht einen Goleador

altMit elf Punkten Puffer auf die Abstiegsplätz hat der SV Angerberg in der vergangenen Meisterschaft der Gebietsliga Ost sich im relativ sicheren unteren Mittelfeld bewegt. Geht es nach Trainer Thomas Handle sollte es in der kommenden Saison für einen Platz unter den besten fünf Mannschaften reichen. Unterhaus.at hat sich nach der aktuellen Situation knapp vor Meisterschaftsbeginn erkundigt.

 

Wer wird die Tore für Angerberg schießen?

Ohne Tore keine Punkte – oder zumindest relativ wenige. Meister FC St. Ulrich hat in der abgelaufenen Saison sechsundachtzigmal getroffen – Angerberg brachte vierundvierzigmal den ball im Tor des Gegners unter. Beim Kader gab es kaum Veränderungen – also wer soll die Tore schießen? Thomas Handle: „Der Kader ist eigentlich unverändert geblieben – wir haben einen Abgang gehabt – Silvano Brandl hat uns verlassen. Das größte Problem mit dem wir kämpfen ist aber nach wie vor die Suche nach einem wirklich effektiven Stürmer. Wir wollten aber nicht einen Stürmer holen sondern wir setzen auf unsere jungen Kicker um auch in dieser Richtung einen großen Schritt vorwärts zu machen. Wir sind meiner Ansicht nach die spielstärkste Mannschaft der Liga, aber wenn man keinen Goalgetter hat ist das in der Tabelle nicht ersichtlich. Unser Ziel ist aber trotzdem mindestens unter die Top-5 in der Meisterschaft zu kommen. Unser Problem bezüglich Chancenverwertung ist ja auch in den Testspielen deutlich zu sehen gewesen."

Wörgl ist für Handle der Titelfavorit

Thomas Handle erwartet sich eine ausgeglichene und spannende Meisterschaft – aber es gibt seiner Meinung nach einen Topfavoriten. „Die Liga ist heuer sicher sehr ausgeglichen. Die Post kann auch ganz schnell nach hinten abgehen. Man muss von Beginn an schauen möglichst viele Punkte zu sammeln und an der Spitze dranbleiben. Wenn man sich die Kader der Mannschaften ansieht gibt es eigentlich nur einen Favoriten – den SV Wörgl. Wörgl hat sehr viel investiert und müsste eigentlich den Meistertitel erobern. Dann gibt es noch viele weitere Mannschaften auf ähnlichem Niveau. Man wird ja sehen ob Wörgl die dominante Rolle spielen kann die man ihnen am Papier durchaus zugestehen kann."


Wer wird Meister der Gebietsliga Ost 2012/2013?

Die Meinung der Trainer/Sektionsleiter – Zwischenstand nach dem ersten befragten Trainer

Meisterschaftsfavorit = 7 Punkte - Titelanwärter = 3 Punkte

Trainer/SL

Verein

SV Wörgl

Thomas Handle

Angerberg

7

Summe

 

7

 

 

JETZT FAN VON UNTERHAUS.TIROL WERDEN!

von Josef Kainer

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?