Trainingsbeginn in Finkenberg Ende Februar

altExtrem eng präsentiert sich das Tabellenende der Gebietsliga Ost. Lediglich fünf Punkte zwischen dem letzten und dem achten Tabellenplatz lassen einen dramatischen Kampf gegen den Abstieg erwarten. Auch die Elf des FC Sporer Finkenberg gehört zu jenen Mannschaften für die das Abstiegsgespenst noch nicht vertrieben scheint.

 

Andreas Binder, Trainer bei Finkenberg, setzt bis Ende Februar auf ein Vorbereitungsprogramm aus Eigenantrieb. „Momentan haben wir beim Kader noch keine Änderungen. Wir bereiten uns aber schon intensiv auf die Frühjahrssaison vor. Derzeit ist es noch vor allem die Eigeninitiative der Kicker um gut in Schuss zu bleiben. Es werden aber auch gemeinsame Aktivitäten angeboten. Am 25. Februar startet dann die konkrete Vorbereitung auf das Frühjahr", erklärt Andreas Binder.

 

Finkenbergs Start 2013

Finkenberg startet mit einem Heimspiel in das Frühjahr, Gegner ist Ried/Kaltenbach. Auch im zweiten Spiel darf man sich vor eigenem Publikum präsentieren – die Kicker von Wörgl kommen nach Finkenberg. Im dritten Spiel geht es nach Angerberg. Wichtige Spiele zum Auftakt für Finkenberg und bereits eine Weichenstellung für das Finish der Saison.

 

 

Jetzt Fan von unterhaus.at/tirol werden!

von Redaktion

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?