Denis Husic, SV Wörgl: „Thomas Handle gilt mein großer Respekt“

 

altWorte der Bewunderung findet der Trainer des Herbstmeisters SV Wörgl, Denis Husic, für einen Kollegen der bei einem der schärfsten Gegner in der Gebietsliga Ost als Spielertrainer tätig ist. Auch die erste Bewegung auf der Spielerbank ist aus Wörgl zu vermelden.

In der achten Runde hat der SV Wörgl die Tabellenführung übernommen und diese bis zum Ende der Hinrunde nicht mehr hergegeben. Vorher gab es allerdings ein relatives Tief zu überwinden – nur Platz sieben nach der vierten Meisterschaftsrunde. Der Start in die Meisterschaft verlief also relativ holprig, Niederlagen in Brixen und Angerberg waren der Grund. Die restlichen elf Spiele wurden aber allesamt gewonnen. Der Vorsprung von sechs Punkten auf Brixen ist zwar kein Ruhekissen, aber auf alle Fälle ein markanter Startvorteil für die Hinrunde.

„Doppelsieg“ von Adis Husic

Befragt nach dem stärksten Spieler seiner Mannschaft im Herbst 2013 ist Trainer Denis Husic einer Meinung mit den Tiroler Fußballfans. Adis Husic wurde auch in der Ligaportal.at Wahl zum Spieler der Hinrunde von den Lesern und Usern unseres Portals zum Sieger gekürt. Denis Husic weiter: „Bei den anderen Mannschaften fällt mit spontan ein Spieler ein der Unglaubliches als Trainer und Kicker leistet. Ich habe höchsten Respekt vor Thomas Handle der die Geschicke von Angerberg am Platz und als Trainer perfekt leitet.“


Ein Abgang in Wörgl ist bereits fix

Josef Unterberger, der in der Hinrunde viel Verletzungspech hatte, kehrt nach Langkampfen zurück.



Die besten Kicker der Hinrunde – nominiert von den Trainern bzw. Sektionsleitern der Gebietsliga Ost:


Zwischenstand nach zwei von vierzehn Trainern/Sektionsleitern.
Die Reihung erfolgt nach der Anzahl der Nennungen, Spieler der eigenen Mannschaft werden nicht gewertet.

 

PlatzSpielerVereinNennungen
 1  Mario Schiestl  SVG Mayrhofen  1
 Thomas Handle  SV Angerberg  1

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?