Finkenberg/Tux holt in Kirchberg einen Punkt

In der Schlussphase der Auftaktpartie der Gebietsliga Ost zwischen dem SC Kirchberg und der SPG Finkenberg/Tux kommt die Heimelf Kirchberg dem Siegtreffer sehr nahe. Vier Sitzer werden aber nicht verwertet. So können die Gäste am Ende dann doch einen Punkt nach Hause mitnehmen, das 1:1 steht schon zur Pause fest.

 

Über 30 Grad am Kunstrasen und ein 1:1 am Ende

Klaus Müller, Trainer SPG Finkenberg/Tux: „Unmenschliche Bedingungen - über 30 Grad am Kunstrasen! Frühe Führung für Finkenberg in der 16. Minute durch Alexander Anfang. Ausgleich für Kirchberg aus einer direkten Ecke in der 27. Minute durch Michael Lindner. Zur Pause steht die Partie 1:1. Finkenberg mit Chancen nach der Pause, Kirchberg bis zur 70. Minute kaum gefährlich. Ab der 70. Minute bis zum Schlusspfiff jedoch mit vier glasklaren Torchancen! Beide Teams hätten einen Elfer zugesprochen bekommen müssen!“

Bester Spieler Finkenberg/Tux: Lukas Eder (Tor) sechzehn Jahre alt!

Achenkirch ist der erste Tabellenführer

Doch etwas überraschend steht Achenkirch nach der ersten Runde an der Tabellenspitze. Ein klarer 4:1 Erfolg in Oberlangkampfen. einem der wenigen echten Aufsteigern der neuen Saison. Zwischen Kössen und Hopfgarten fallen acht Treffer – fünf davon für Kössen und damit Platz zwei in der Tabelle. 4:2 gewinnt die SPG Rinn/Tulfes gegen Westendorf und 3:1 siegt Weerberg in Vomp. Der fünfte Sieger der Runde ist Kramsach mit 2:1 gegen Langkampfen. Dazu kommt das 1:1 zwischen Kirchberg und Finkenberg. In Runde zwei am kommenden Wochenende gibt e snur ein direktes Duell der Sieger – am Freitag dem 14.8.20 um 20:15 Uhr trifft Achenkirch auf Kössen.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?