Gebietsliga West: Fairplay Wertung der Hinrunde 2018/19

Für den Sieger der Ligaportal.at Tirol Fairplay-Wertung der Gebietsliga West - Reichenau II - hat es in der Meisterschaft nur für Platz zwölf gereicht. Tendenziell haben allerdings eher die fair auftretenden Mannschaften auch die Meisterschaft bestimmt. Landeck und Tarrenz liegen in der oberen Tabellenhälfte der Fairplay-Wertung, ein Ausreißer ist Schmirn. Nummer drei in der Meisterschaft, aber Nummer dreizehn im Fairplay Cup. Noch etwas ruppiger ging nur Oberhofen zu Werk. Extrem fair der Sieger Reichenau II mit insgesamt nur vierzehn gelben Karten. 

 

      Karten Karten Karten SP SP SP SP
Platz Tab. Verein rote g/r gelb rot g/r g ges
1 12 Reichenau II 0 0 14 0 0 14 14
2 4 Fulpmes 0 1 19 0 5 19 24
3 5 Längenfeld 0 0 32 0 0 32 32
4 2 Tarrenz 0 1 28 0 5 28 33
5 7 Umhausen 1 0 24 10 0 24 34
6 1 Landeck 0 2 28 0 10 28 38
7 11 Arlberg 1 2 20 10 10 20 40
8 6 IAC 1 2 22 10 10 22 42
9 10 Stams 1 1 30 10 5 30 45
9 14 Axams 1 1 30 10 5 30 45
11 13 Haiming 0 5 22 0 25 22 47
11 9 Pitztal 1 2 27 10 10 27 47
13 3 Schmirn 1 3 25 10 15 25 50
14 8 Oberhofen 3 0 28 30 0 28 58

 

Legende:

Für eine rote Karte gibt es zehn Schlechtpunkte, für eine gelb-rote Karte fünf und eine gelbe Karte bringt einen Schlechtpunkt. 

Tab = Tabellenplatz nach der Hinrunde   SP = die entsprechenden Schlechtpunkte für rote, gelb-rote (g/r) und gelbe Karten 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter