Längenfeld gegen Götzens ist der Schlager der ersten Runde in der Gebietsliga West

Das Tiroler Unterhaus ist ausgelost – auch die Gebietsliga West. Neu ist der FC Wipptal – der den Platz des SV Schmirn übernimmt. In den Westen gewechselt ist SVG Reichenau II, das restliche Starterfeld geht wie in der abgebrochenen Saison 2019/20 in die Neuauflage. Am zweiten Augustwochenende ist es soweit und bereits in der ersten Runde wartet ein absoluter Schlager auf die Fans.

 

Neu in der Liga: das fusionierte Wipptal und Reichenau II

Stams gegen Haiming ist eine der Auftaktpartien am zweiten Augustwochenende. Damit ist der „Halbzeitmeister“ der abgebrochenen Saison 2029/20 in Stams zu Gast. Stams hat siebzehn Punkte geholt und hatte damit acht Punkte Puffer auf die Abstiegszone. Haiming hatte zumidnest den Aufstieg recht fix in der Tasche – Nummer eins mit sieben Zählern Puffer auf die Nummer drei Längenfeld und zwei Punkte vor der Nummer zwei Götzens. Tarrenz gegen Axams/Grinzens ist nach der Tabelle vom Herbst 2019 ein klassisches Mittelfeldduell. Wipptal ist eine der beiden „neuen“ Mannschaften in der Liga. Das fusionierte Wipptal trifft zum Auftakt auf Oberhofen, der Nummer neun vom Herbst 2019. Pitztal gegen Stubai 19 sollte die Heimelf klar im Vorteil sehen. Stubai 19 konnte nur einen Punkt erringen, Pitztal hatte nach dreizehn Partien 25 Zähler am Konto - nur sechs Punkte hinter der Aufstiegszone. Der Schlager der ersten Runde 2020/21 ist aber ganz klar Längenfeld gegen Götzens – zwei Kandidaten die sicher wieder ganz oben mitspielen werden. Reichenau II ist in den Westen gewechselt und spielt gegen Rietz und die siebente Partie der ersten Runde lautet Arlberg gegen Umhausen.

Die Kracher der ersten fünf Runden

In Runde ein ist die Partie Längenfeld gegen Götzens ganz sicher der Schlager der Runde. Langenfeld gegen Pitztal ist das Spitzenspiel in Runde zwei – zumindest aus der Sicht des Vorjahres. Inwieweit die Corona-Pause Spuren bei den Teams hinterlassen hat kann man natürlich nicht abschätzen. In Runde drei treffen Pitztal und Götzens aufeinander, Reichenau II spielt gegen Längenfeld. In Runde vier tritt Längenfeld zuhause gegen das neu formierte Wipptal an, Götzen spielt gegen Haiming. Anfang September – in Runde fünf – ist Pitztal im Wupptal zu Gast und Haiming spielt zuhause gegen Axams/Grinzens.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten