Drei Derby-Punkte für Haiming in letzter Sekunde

altaltOft sind es die Siege, mit denen niemand mehr rechnet, die am Ende den Titel bringen können. Der SV Haiming hat in der neunten Runde der Gebietsliga Ost einen derartigen Sieg gegen die SPG Pitztal gefeiert. Dabei hatte Pitztal viele Möglichkeiten dieses Spiel zu gewinnen.

An die 250 Zuschauer sehen am Sportplatz Haiming in der ersten Hälfte Fußball in der Minimalversion. Das Spiel ist zwar ausgeglichen, aber auch recht langweilig und keinesfalls spektakulär. Trostlos wie das Spiel auch das Ergebnis zur Pause – 0:0. Nach der Pause kommt ein wenig mehr Pfeffer in das Match. Zunächst weckt ein Lattenschuss der Heimelf die Zuschauer etwas auf. Die Gäste ihrerseits finden im Laufe der zweiten Halbzeit drei hochkarätige Torchancen vor. Anschließend muss man sich aber wieder auf eine torlose Nullnummer einstellen. Schlecht gespielt und glücklich gewonnen – wer wird in drei Wochen noch davon reden? In der Tabelle steht ein Sieg und drei Punkte mehr für Haiming. Das Goldtor erzielt Lukas Höllrigl in der 90. Minute, Fabian Neururer kassiert zum Abschluss der Partie die gelbe Karte. Haiming gewinnt mit 1:0 und kann damit weiter oben mitmischen. Die SPG Innsbruck und der SK Rum haben sich an der Tabellenspitze etwas abgesetzt. Rietz als Dritter hat vier bzw. drei Punkte Rückstand.

Thomas Schiechtl, Trainer SV Haiming:

„Das war kein berauschendes Derby. Erste Halbzeit ausgeglichen, in der zweiten Halbzeit hatten die Gäste ein klares Übergewicht an guten Torchancen. Wir haben durch einen Konter in der letzten Spielminute sicherlich glücklich gewonnen."

Jetzt Fan von unterhaus.at/tirol werden!

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter