Natters gewinnt Kellerduell gegen Vils

altaltWichtiger Fight am Tabellenende der Gebietsliga West. Vor allem für den SV Natters war es ein Schicksalsspiel, da man auf eigener Anlage durch einen Sieg gegen über den FC Schretter Vils die rote Laterne hätte abgeben können. Das Spielniveau entsprach den unteren Gefilden drr Liga – Natters war aber die effektivere Mannschaft und hat mit 3:1 gewonnen.

Am Sportplatz Natters ist man gespannt, ob die Heimelf mit einem vollen Erfolg es schaffen wird, die rote Laterne im direkten Duell an Vils abzugeben. Der Spielverlauf scheint auf Seiten der Heimelf zu sein. Bereits in der achten Minute kann Wolfgang Kofler zum 1:0 für Natters einschießen. Das spielerische Niveau bleibt aber bescheiden. Zehn Minuten später gelingt Thomas Probst etwas überraschend der Ausgleich für die Gäste. Große Erleichterung bei den Fans der Heimelf als Marco Eder in der 33. Minute zum 2:1 einschießt. Vor der Pause hat Goalie Markus Schmidhofer zwei entscheidende Auftritte. Er rettet die Hausherren vor dem Ausgleich oder gar dem Führungstreffer der Gäste. Die Partie bleibt auch in der zweiten Hälfte recht offen. Natters hat aber den Vorteil in Führung zu liegen und versucht diese möglichst sicher über die Zeit zu bringen. Die endgültige Entscheidung fällt erst in der 80. Minute. Wolfgang Kofler erzielt das 3:1. Natters gibt die rote Laterne ab, Vils muss Platz vierzehn einnehmen. Mit Landeck, Umhausen, Natters und Vils bildet sich auch schon langsam ein Quartett heraus, welches wohl gegen den Abstieg kämpfen wird.

Kurt Egger, Sektionsleiter SV Natters:

„Das Spiel hatte kein hohes Niveau. Sehr oft wechselten die Szenen – wenn man es positiv ausdrücken will. Natters hat aber die vorgefundenen Chancen wesentlich besser genutzt. Dieser Umstand und die Leistung unseres Torhüters hat den Unterschied ausgemacht."


Jetzt Fan von unterhaus.at/tirol werden!

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter