SPG Prutz/Serfaus: Schöne Tore gegen Oetz, Trainer aber nicht ganz zufrieden

altaltDie SPG Prutz/Serfaus hat in der Gebietsliga West zumindest den zweiten Aufstiegsplatz im Auge. Drei Wochen vor Rückrundenstart war ein Team der 1. Klasse West der Testspielgegner. Der Herbstmeister USV Oetz konnte aber Prutz nicht so wirklich fordern. Pro Halbzeit erzielte Prutz drei Tore – ergibt in Summe ein deutliches 6:0.


Anfangs Probleme von Prutz in der Defensive

Zunächst hat Prutz/Serfaus sehr große Probleme sich auf den Gegner einzustellen. Aus der Sicht des Trainers der SPG Prutz/Serfaus, Alexander Jäger, stellt sich der Spielverlauf folgendermaßen dar: „Ötz hat überfallsartig begonnen! Da hatten wir unsere Probleme mit der Ordnung in der Defensive! Außerdem gab es zu viele Ballverluste im Spielaufbau! Nach etwa fünfundzwanzig Minuten sind wir aber besser ins Spiel gekommen. Das 1:0 für uns fiel nach einem Freistoß, 2:0 und 3:0 waren sehr schön heraus gespielt. Nach der Pause das 4:0 durch eine abgerissene Flanke. Das 5:0 und das 6:0 fielen durch sehr gekonnten Kombinationsfußball. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, ebenso mit den schön heraus gespielten Treffern. Nur mit der Umsetzung unserer wichtigsten Vorhaben für diese Partie - Ballverluste durch direktes Spiel und aktiv gegen den Ball arbeiten - war ich absolut unzufrieden!“

 

TESTSPIELE TIROL WINTER 2014 - Die Übersicht

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter