Befreiungsschlag von Hall 1b gegen Alpbach

Im Kellerduell der Gebietsliga West standen sich in der 20. Runde der SV Hall 1b und der FC Raiffeisen Wacker Alpbach gegenüber. Drei Punkte waren Pflicht – vor allem für die Haller Kicker. Das Spiel selbst war dann eine recht einseitige Angelegenheit. Alpbach versuchte zwar alles um mitzuhalten, in der Offensive gelang aber sehr wenig. Hall 1b gewinnt mit 3:0.

SV Hall 1b

Doppelpack von Michael Assmair

Hall ist die von Beginn an bessere Mannschaft, aktiver und auch spielerisch stärker. Trotzdem dauerte es bis zur 43. Minute um auch anschreiben zu können. Georg Mayer trifft in der 43. Minute zum 1:0 für Hall. Halbzeitpause. Auch in der zweiten Hälfte geht es eher zäh zu – Hall hat zwar gute Tormöglichkeiten, kann aber keine davon verwerten. Jakob Lederer von Alpbach wird in der 68. Minute wegen der zweiten gelben Karte des Platzes verwiesen. Hall zeigt schönen Kombinationsfußball und dann gelingen auch noch die Tore. In der 72. und 75. Minute stellt Michael Assmair mit einem Doppelpack den 3:0 Endstand für Hall 1b her. Leichtes Aufatmen in Hall – die 1b konnte die rote Zone der Tabelle verlassen. Zwei Punkte Puffer sind aber keinesfalls beruhigend. Den Überlebenskampf wird höchstwahrscheinlich ein Quartett bestreiten. Die SPG Roppen/Karres, Rietz, Alpbach und Hall 1b trennen am Tabellenende drei Punkte.

Peter Person, Trainer SV Hall 1b: „Wir waren, wie sehr oft in dieser Saison, die spielerisch bessere Mannschaft. Diesmal glückten uns auch die Tore, ein höherer Sieg wäre möglich gewesen. Alle Tore wurden durch Kombinationsfußball schön heraus gespielt.“

  

Foto: SV Hall, Peter Person

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter