Heimniederlage von Inzing gegen Roppen/Karres

planetwin365.at präsentiert: Für das Team der SU Inzing wird die Lage in der Gebietsliga West von Runde zu Runde düsterer. Zwar hat man gegen die SPG Roppen/Karres eine wesentlich bessere Leistung geboten als man es dem Tabellenletzten zutrauen würde, am Ende gab es aber wieder keinen Punkt. Roppen zeigt keine Glanzleistung, gewinnt aber recht sicher mit 2:0 und kann damit den Mittelfeldplatz festigen. Auch Fantasien Richtung Aufstiegsplatz sind noch erlaubt – es fehlen sechs Punkte auf Längenfeld.

 

 

Eleganter Führungstreffer

Von Beginn an beide Teams sehr engagiert – die Gäste bringen aber rascher Linie in ihr Spiel. Hilfreich auch der frühe Führungstreffer von Roppen. Ein perfekter Pass von Ladner auf Andras Schuchter und dieser überhebt den Goalie der Heimelf perfekt. Roppen kontrolliert die Partie recht sicher, der zweite Treffer gelingt aber in der ersten Halbzeit nicht. Die Entscheidung in der 58. Minute. Nach einer Ecke wird der Ball auf den 16er zurückgespielt und Christof Eiter verwandelt eiskalt. Die zweite gelbe Karte für Matthias Markt in der 80. Minute hat auf das Spiel keine Auswirkung mehr – Roppen spielt den Dreier sicher nach Hause.

 

Detlev Halwax, Trainer SPG Roppen/Karres: „Unsere Mannschaft hat solide gespielt und verdient gewonnen. Es war aber trotzdem eine recht enge Partie, Inzing war aber in den entscheidenden Momenten nicht entschlossen genug um einen Treffer zu machen.“

 

Trio am Tabellenende verliert den Anschluss

Inzing verliert gegen Roppen, Sistrans unterliegt in Vils und Landeck in Haiming. Rum gewinnt bei Veldidena und damit haben Landeck und Sistrans vier Punkte und Inzing sieben Punkte Rückstand auf den sicher rettenden elften Platz. Die Nummer zwölf im Osten, Langkampfen, hat sechzehn Punkte am Konto. Nach der aktuellen Lage könnte auch der schlechtere Tabellenzwölfte Fixabsteiger sein. Es gilt also auf alle Fälle Platz zwölf zu erobern und besser abzuschneiden als die Nummer zwölf im Osten. Für Inzing wird das extrem schwer, für Landeck und Sistrans eine heftige Herausforderung – es sind aber noch dreißig Punkte zu vergeben.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter