SPG Arlberg mit Traumfreistoß zum Dreier gegen Tarrenz

In der Gebietsliga West gab es in der zweiten Runde der Meisterschaft eine extrem enger Duell zwischen der SPG Arlberg und dem FC Tarrenz. Der entscheidende Treffer fiel bereits in der sechsten Spielminute, in Folge Arlberg mit einem Überhang an Tormöglichkeiten. Aber Tarrenz hält dagegen, kann aber die Niederlage nicht abwenden.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Traumfreistoß

Richtungsweisende Partie zwischen Arlberg und Tarrenz und eine sehr spannende Partie auf recht gutem Niveau. Ein Traumfreistoß von Florian Berger in der sechsten Minute ist der einzige Treffer der Partie. Die SPG kann damit in der Tabelle an Tarrenz vorbeiziehen und hält nun bei vier Zählern.

Mag. Karl Vinciguerra, Trainer Fc tarrenz: „Ein enges Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, das durch einen sehenswerten Freistoß entschieden wurde. Obwohl uns in der zweiten Halbzeit ein klarer Elfmeter vorenthalten wurde, aufgrund des Chancenübergewichtes letztlich kein unverdienter Erfolg für die SPG Arlberg“.

Thaur dominiert bislang

Auch in der zweiten Runde feiert Thaur einen Kantersieg – 7:1 gegen Stams. Nur Schmirn kann zumindest nach Punkten mithalten – ein 2:1 im Spitzenspiel in Vils und damit neben Thaur die zweite Mannschaft mit weißer Weste. Umhausen schießt Sistrans in der zweiten Hälfte vom Rasen – nach einem 3:1 zur Puase endet die Partie 9:1.  

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter