Reichenau II mit dem ersten Dreier gegen Umhausen

Nur drei Spiele der vierten Runde der Gebietsliga West konnten programmgemäß angepfiffen werden. Dadurch machte Fulpmes nach einem 5:2 gegen die SPG Arlberg einen Riesensatz von Platz sechs auf Platz eins der Tabelle. Auch in Landeck konnte gespielt werden – Tarrenz gewinnt mit 2:0. Um die ersten Punkte ging es für die SVG Reichenau II gegen Umhausen – und in Runde vier hat es geklappt. Ein 3:2 Erfolg in einer heiß umkämpften Partie.

 

Reichenau geht in Führung

Reichenau II kann mit einer 1:0 Führung in die Pause gehen. Leonard Gashi trifft in Minute 34. Kurz nach Wiederanpfiff aber der Ausgleich durch Thomas Ganglberger. Aber Reichenau antwortet sofort – 2:1 durch Marcel Santer im Gegenzug. Es bleibt ein heißes Duell vor etwa 200 Zuschauern und Fans. Simon Leiter gelingt in der 57. Minute der Ausgleich zum 2:2. Der zweite Treffer von Marcel Santer in der 78. Minute sichert aber Reichenau II die ersten Punkte.

Marco Tomasi, Trainer SVG Reichenau II: „Endlich haben wir uns mit einer guten Leistung belohnt, Pauschallob an meine junge Mannschaft!“

Nachtragstermine

Drei der vier nicht angepfiffenen Spiele wurden bereits terminisiert. Längenfeld spielt am 4. September um 20 Uhr gegen Axams, Oberhofen gegen Pitztal und IAC gegen Haiming werden erst am 26. Oktober nachgetragen. Für Stams gegen Schmrn gibt es noch keinen neuen Termin.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter