Coach von Axams/Grinzens nach Sieg in Rietz: „So ein Spiel kann auch remis enden!“

Für die SPG Axams/Grinzens ging es in der sechsten Runde der Gebietsliga West um drei Punkte für das obere Tabellendrittel und diese konnte auch eingefahren werden. Beim SK Rietz entwickelte sich eine ziemlich kampfbetonte Partie, die phasenweise auch ziemlich hektisch war. Der Knackpunkt war wohl ein Doppelschlag von Axams/Grinzen vor der Pause zum 3:1, Rietz war aber die ganze zweite Hälfte knapp dabei. Erst in der Nachspielzeit das 4:2 für die SPG.

 

Rietz vergibt Strafstoß

Die Gäste starten sehr aktiv und dynamisch in die Partie und können bereits in der sechsten Minute jubeln. Jonas Singer trifft für Axams/Grinzen zum 1:0. Kurz darauf die nächste große Möglichkeit für die Gäste, aber dann geht der Faden verloren und Hektik breitet sich im Spiel der Gäste aus. Erste Auswirkung ist ein Strafstoß, aber Fabian Walcher im Tor der SPG kann diesen abwehren. In der 23. Minute aber dann doch das 1:1 – ein langer Ball und Dominic Haselwanter gelingt das 1:1. Die Partie sehr kampfbetont und Axams/Grinzens holt noch vor der Pause zu einem Doppelschlag aus. Simon Madersbacher trifft in der 39. und Christian Pacher in der 40. Minute – 3:1 für die SPG.

Die Partie wird aber sehr schnell wieder eng – Sandro Pilaj gelingt der 2:3 Anschlusstreffer. Die Partie wir sehr hektisch, aber die Gäste bewahren die Übersicht und lassen offensiv nicht viel zu. Ein Treffer kann aber jederzeit fallen und so steuert die Partie dem Schlusspfiff entgehen. Kurz davor kann Christian Pacher mit dem 4:2 alles klar machen.

Beste Spieler: Christian Pacher (ST) und Florian Lederer (V)

Elvir Karahasanovic, Trainer SPG Axams/Grinzens: „Der Start sehr erfreulich, aber dann viele Unsichereiten und jede Menge Hektik. In erster Linie war es in Hälfte eins ein Kampfspiel und durch den Anschlusstreffer zum 2:3 wurde die Partie wieder heiß. Die Heimelf hat alles noch vorne geschmissen, wir haben aber sehr gut die Kontrolle behalten und kaum etwas zugelassen. Aus meiner Sicht ein absolut verdienter Erfolg – aber so ein Spiel kann natürlich auch remis enden!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten