Stams und Umhausen teilen die Punkte

Mittelfeldduell in der siebenten Runde der Gebietsliga West zwischen dem TS Raika Stams und dem SV Umhausen. Die Tore fallen in der ersten Hälfte – Umhausen kommt aber in Hälfte zwei einem Dreier sehr nahe. Stams verteidigt aber am Ende den Punkt beim 1:1 erfolgreich. Pitztal hat mit einer Nullnummer in Zirl an der Tabellenspitze an Boden verloren!

 

Manuel Gebhart hält den Punkt für Stams fest

Der SV Umhausen versucht von Beginn an keinen Zweifel aufkommen zu lassen, dass man in Stams punkten möchte. Die ersten dreißig Minuten gehören auch ziemlich klar den Gästen. Stams kommt aber besser ins Spiel und Umhausens Defensive patzt in der 30. Minute. Patrick Falkner lässt sich diese Chance nicht entgehen und trifft zum 1:0. Aber sieben Minuten später ist Stams im Tackling nicht geschickt genug und die Folge ist ein Strafstoß für die Gäste. In der 37. Minute verwandelt Rafael Leiter zum 1:1. Das Team von Stams kommt dann aber speziell in der zweiten Hälfte mehr unter Druck, Manuel Gebhart im Tor von Stams bewahrt seine Elf vor einem Rückstand. Stams gelingt es das 1:1 über die Zeit zu bringen, die Gäste kommen einem Dreier aber sehr nahe.

Beste Spieler:

Manuel Gebhart (Tor) und David Glatz (IVT) vom TS Stams

Niklas Gstrein (rechte Außenbahn) vom SV Umhausen

Stefan Einackerer, Trainer TS Raika Stams: „Das erwartet schwere Spiel gegen eine sehr kampfstarke Mannschaft aus Umhausen. Zunächst haben wir uns sehr schwer getan, in Folge konnten wir auch die verletzten Spieler nicht mehr kompensieren. Wir sind unter Druck gekommen, haben aber dagegen gehalten und am Ende ein 1:1 erreicht. Ich bin mit diesem Punkt zufrieden!“

Zirl II überrascht gegen Pitztal!

Nach sieben Runden wurde es an der Tabellenspitze enger. Nur ein Zähler für Leader Pitztal gegen Zirl II und die Verfolger rücken näher. Haiming ist die neue Nummer zwei – 2:1 in Oberhofen und nur mehr einen Zähler hinter Pitztal. Längenfeld kann das Remis von Pitztal nicht nützen – 0:1 Heimniederlage gegen Götzens und nur mehr Platz drei. Aufwärts geht es für Axams/Grinzens – 5:2 gegen Schmirn und Platz vier. Sztubai 19 muss weiter auf den ersten Punkt warten – 1:4 auswärts gegen SPG Arlberg. Auch Rietz als Tabellenvorletzter kann nicht punkten – 1:7 in Tarrenz. Rietz und Stubai laufen gefahr den Anschluss an das Feld zu verlieren.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten