Haiming nach klarem Erfolg in Stams erster Tabellenfüher

Es war eigentlich über weite Phasen eine eher zähe Partie bei tropischen Temperaturen. Aber der SV Haiming legt im ersten Spiel der Gebietsliga West gegen Stams im Finish nach und gewinnt klar 4:0. Damit steht Haiming ganz oben. Aber auch Wipptal feiert einen klaren Erfolg – 3:0 gegen Oberhofen. Pitztal setzt sich gegen Stubai 2:0 durch, Auch Längenfeld, Reichenau II und Arlberg gewinnen. Remis zwischen Tarrenz und der SPG Axams/Grinzens.

 

Mäßige erste Hälfte – Haiming lässt es im Finish krachen

Erste Halbzeit kein spielerischer Leckerbissen. Kein Wunder bei gefühlten 40 Grad! Beide Mannschaften eher zurückhaltend. Man spart sich die Kräfte für Hälfte zwei. So sehen über 300 Zuschauer eigentlich klassischen Sommerfußball. Haiming hatte mehr von der ersten Halbzeit, Stams versucht mit hohen Bällen für Gefahr zu sorgen, das gelingt eigentlich nicht wirklich. Dann aber doch noch die Führung für die Gäste. Ein Schnittstellenpass kam durch und Lukas Höllrigl wurde gefoult und es gab Elfmeter. Lukas Höllrigl verwandelte in der 31. Minute. Mit 1:0 für Haiming geht es nach mäßiger erster Hälfte in die Pause.

Haiming wollte das Spiel in Hälfte zwei einfach mehr gewinnen und hatte mehr Biss auf den Sieg. Haiming ließ den Ball in eigenen Reihen laufen und bekam so wieder gute Chancen erarbeitet. Von Stams war zweite Halbzeit nicht viel zu sehen. Haiming gelingt in der 79. Minute das 2:0 durch Marcel Herz und in der Nachspielzeit wird noch etwas für die Tordifferenz getan. Joshua Stigger und Benjamin Pohl sorgen am Ende für einen klaren 4:0 Erfolg, der dann dem Spielverlauf nach doch etwas zu hoch ausgefallen ist.

Bester Spieler SV Haiming: Lukas Höllrigl (z. MF)