Vereinsbetreuer werden

Coach von Haiming: „Nicht gut gespielt gegen Rietz – und schon wieder gewonnen!“

Der SV Haiming hat in der zwölften Runde der Gebietsliga West den zweiten Tabellenplatz untermauert. Gegen den SK Rietz konnte man spielerisch nicht wirklich überzeugen, aber Fabio Herz hat als Offensivgranate einen ganz besonders guten Tag erwischt. Alle drei Treffer von Haiming stammen von ihm, aber Rietz hat sehr gut dagegen gehalten. Haiming gewinnt 3:2, wobei der zweite Treffer von Rietz erst in der Nachspielzeit gefallen ist.

 

Fabio Herz mit drei Treffern für Haiming

Über 300 Fans und Zuschauer wollen sich die Partie zwischen Haiming und Rietz nicht entgehen lassen. Haiming will den Kontakt zur Tabellenspitze halten, Rietz den Anschluss zum Tabellenmittelfeld schaffen. Das erste Ausrufezeichen kommt von Fabio Herz – ein starkes Solo in der fünften Minute und es steht 1:0 für Haiming. Das Spiel selbst aber nicht berauschend. Die Gäste mindestens ebenbürtig, aber den Unterschied macht Fabio Herz aus. In der 37. Minute benötigt er zwei Versuche, um den Ball über die Linie zu drücken – Haiming führt mit 2:0. Absolut verdient allerdings sieben Minuten später der Anschlusstreffer von Andreas Tinkl - eine Minute vor dem Pausenpfiff. Mit 2:1 für Haiming geht es in die Pause.

Die zweite Hälfte ist nur acht Minuten alt und Fabio Herz tut sich abermals als Vollstrecker hervor. Nach einer schönen Kombination trifft Fabio in der 53. Minute zum 3:1. Haiming hat das Spiel recht gut unter Kontrolle, es fehlen aber doch ein wenig die Highlights. Die Gäste sehr bemüht, das 2:3 gelingt aber erst in der Nachspielzeit. Benjamin Parth trifft, kurz danach der Schlusspfiff. Haiming setzt sich gegen Rietz mit 3:2 durch.

Bester Spieler SV Haiming: Fabio Herz

Marcel Schreter, Trainer SV Haiming: „Wir haben heute wieder nicht gut gespielt und trotzdem gewonnen. Offenbar geht das in dieser Tonart weiter, wichtig für mich die Erkenntnis: es gibt noch viel Potential nach oben. Unsere junge Mannschaft am zweiten Tabellenplatz – das stimmt mich sehr optimistisch. Wir machen gute Arbeit – das kann man auf alle Fälle feststellen!“

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!