Leader Reichenau II mit deutlicher Niederlage bei SPG Pitztal – Seefeld unterliegt Rietz/Stams vor eigenen Fans!

Voll und ganz konnte der FC Vils die überraschende 2:5-Niederlage von Leader SVG Reichenau bei Pitztal in der 24. Runde der Gebietsliga West nicht nutzen. Vils holt auswärts gegen Paznaun nur ein 2:2, liegt damit aber nur mehr einen Punkt hinter Reichenau. Ein Zielfotofinish im Kampf um den Titel in den letzten bedien Runde, als Aufsteiger stehen Reichenau II und Vils schon fest. Die SPG Rietz/Stams kommt immer besser in Schwung. Ein überraschender 3:2-Erfolg beim FC Seefelder Plateau!

 

Die „wilden Hunde“ der SPG Rietz/Stams gewinnen auch in Seefeld!

Michael Kerschbaum, Trainer SPG Rietz/Stams: „Meine „wilden Hunde“ sind mit entsprechenden Selbstvertrauen nach Seefeld angereist und haben gleich das Kommando übernommen und nach kurzer Anlaufzeit machte unser Jungstar Welzenberger auch das verdiente 1:0 - danach gaben wir leider das Mittelfeld und auch das Spiel ca. für 20 min aus der Hand und Seefeld machte den verdienten Ausgleich. Nach Seitenwechsel und ein paar Umstellungen wurde mein Team wieder griffiger und Ötzbrugger köpfte nach einem maßgenauen Eckball unseres „ Scorerpunktekönigs“ Falkner das 2:1. Leider konnten wir diesen Vorteil nicht lange genießen, da Seefeld nicht aufgab und wieder den Ausgleich durch eine schöne Kombination machte. Aber wie auch in den letzten Wochen wollten sich meine Mentalitätsmonster nicht zufriedengeben und wir versuchten alles um den Siegestreffer zu erzielen. In der 78. Minute war es dann Edo, der den Seefelder Verteidiger anpresste und aus diesem Ballgewinn mit seiner allerletzten Kraft noch das verdiente 2:3 machte. In der Folge hätten wir noch durch Mair und Natterer weitere Treffer erzielen müssen, aber auch nichts mehr zugelassen.

Ein toller Weg im Frühjahr mit vier Remis, fünf Siegen und zwei Niederlagen geht weiter. Und das, obwohl fünf Stammkräfte verletzungsbedingt fehlen. Das ist aber kein Problem, da die junge Garde Woche für Woche tolle Leistungen abliefert!“

Reichenau II verliert auswärts bei Pitztal!

Gernot Buratti, Trainer SVG Reichenau II: „Am Sonntag gastierten wir bei der SPG Pitztal, aber nicht wie gewohnt in der HTB Arena Schönbichl in Arzl, sondern am kleinen Platz in Jerzens. Da wir mit engen kleinen Plätzen immer unsere Probleme haben, war es leider ein Spiel, was wir schnell abhaken müssen. Wir starteten zwar super in die Partie, profitierten von zwei Abwehrfehlern der Pitztaler, und so stand es nach sieben Minuten durch zwei Mitteregger Tore 0:2. Aber anstatt weiter auf Tore zu gehen, machte man den Gegner stark und beschenkte ihn bis zur Pause ebenso mit zwei Geschenken. Somit Pausenstand 2:2.

Leider konnten wir in der zweiten Hälfte unsere Chancen nicht nutzen, und so wurden unsere Fehler in der Abwehr, von den Gastgebern eiskalt bestraft! Am Ende ein verdienter 5:2 Sieg für die Pitztaler, da wir nicht in der Lage waren, unseren Fußball auf dem engen kleinen Platz umzusetzen, und jeder Abwehrfehler wurde eben eiskalt bestraft!

Jetzt heißt es das Spiel schnell abhaken und uns auf die nächste Heimpartie gegen das Seefelder Plateau vorzubereiten!“

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.