Schwoich meldet drei Kaderzugänge

Für den FC Riederbau Schwoich startet die Rückrunde der Landesliga Ost mit einer vorentscheidenden Partie im Kampf gegen den Abstieg – auswärts in Stumm. Schwoich hat bereits aufgerüstet und drei Neuzugänge fixiert. die helfen sollen. den Ligaverbleib doch noch zu sichern. Es wird aber sehr schwer – denn auf den zwölften Tabellenplatz fehlen bereits acht Punkte, nur zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf den Tabellenletzten Stumm.

 

Daten und Fakten: FC Riederbau Schwoich Herbst 2019

Tabellenplatz: 13. in der Landesliga Ost

Heimtabelle: 12. sieben Spiele: ein Sieg, ein Remis, fünf Niederlagen

Auswärtstabelle: 14. sechs Spiele: ein Remis, fünf Niederlagen

längste Serie ohne Sieg: zwölf Spiele

höchster Sieg: 3:0 gegen Stumm in Runde eins

längste Serie ohne Niederlage: ein Spiel

höchste Niederlage: 1:6 in Brixen in der 13. Runde

geschossene Tore/Heim: 12 – 1,71 pro Spiel

bekommene Tore/Heim: 18 – 2,57 pro Spiel

geschossene Tore/Auswärts: 4 – 0,66 pro Spiel

bekommene Tore/Auswärts: 17 – 2,83 pro Spiel

Spiele zu Null: 1

erhaltene Karten: eine rote Karte, eine gelb-rote Karten, 31 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Emil Bubalo mit fünf Treffern

Neuer Co-Trainer – verletzte Spieler wieder zum Großteil einsatzfähig

Thomas Reinsberger, Trainer FC Riederbau Schwoich: „Beruflich bedingt kann leider unser Co-Trainer nicht mehr zur Verfügung stehen und deswegen haben wir nun mit Alexander Gosch einen neuen Co-Trainer gesucht und gefunden. Alexander hat für Wattens und Wacker II gespielt, kommt aus Volders, ist ein guter Freund von mir und wird mich sicherlich optimal unterstützen. Im Herbst hatten wir bis zu zehn verletzte Spieler und das war natürlich nicht wirklich zu verkraften. Es freut mich sehr und macht mich optimistisch, dass alle bis auf einen oder zwei Spieler für die Vorbereitung wieder zur Verfügung stehen!“

Drei Kaderzugänge fix

Thomas Reinsberger: „Lucas Thaler kommt aus Wildschönau zu uns. Er ist ja Zweiter in der Torschützenliste der Bezirksliga Ost und für uns sicher eine Verstärkung in der Offensive. Lukas Scheidnagel wird von Wacker Innsbruck II zu uns wechseln – er stammt ja aus Schwoich. Ebenfalls aus Schwoich ist Alexander Atzl – er ist der dritte Zugang aus Wörgl. Im Prinzip ist unsere Kaderplanung damit abgeschlossen, eventuell könnte sich aber noch etwas tun.“

Vorbereitung

Thomas Reinsberger: „Unser großes Ziel ist natürlich der Klassenerhalt, die Vorbereitung startet am 20. Jänner 2020. Sieben Testspiele sind bereits fixiert. Es wird in Testpartien gegen Langkampfen, Kiefersfelden, Wörgl II, OLKA, Breitenbach, Kössen und dem SK St. Johann gehen. Dazu planen wir auch einen Skitag. Wir müssen ja schon in der ersten Runde Ende März voll da sein – es geht im direkten Duell gegen den Tabellenletzten - auswärts gegen Stumm. Also ein echter Knackpunkt zum Start in das Frühjahr 2020!“

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten