Buch hält den Ball eher flach

In der Landesliga Ost konnte sich Brixen durchaus überraschend nach der Hinrunde auf Platz zwei setzen – die klare Führung von Mayrhofen ist kaum überraschend. Hinter Brixen lauert der FC Buch – man hält die Erwartungshaltung aber eher auf kleiner Flamme. Platz drei soll verteidigt werden – es fehlen allerdings auch nur zwei Punkte auf den Aufstiegsrelegationsplatz. Der Kader bleibt mit Stand Anfang Jänner 2020 nahezu unverändert.

 

Daten und Fakten: FC Buch Herbst 2019

Tabellenplatz: 3. in der Landesliga Ost

Heimtabelle: 4. sieben Spiele: vier Siege, ein Remis, zwei Niederlagen

Auswärtstabelle: 3. sechs Spiele: vier Siege, ein Remis, eine Niederlage

längste Serie ohne Sieg: drei Spiele

höchste Siege: 4:0 gegen Bruckhäusl und Kufstein zuhause

längste Serie ohne Niederlage: vier Spiele

höchste Niederlage: 1:3 zuhause gegen Angerberg

geschossene Tore/Heim: 20 – 2,85 pro Spiel

bekommene Tore/Heim: 10 – 1,42 pro Spiel

geschossene Tore/Auswärts: 9 – 1,5 pro Spiel

bekommene Tore/Auswärts: 5 – 0,83 pro Spiel

Spiele zu Null: 5

erhaltene Karten: eine gelb-rote Karte, 23 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Christian Landl mit zehn Treffern

Buch auswärts Minimalist

Neun Tore erzielt, aber auch nur fünf bekommen. Auswärts holt Buch trotzdem dreizehn Punkte aus sechs Partien. Zuhause trifft man zwanzigmal – und das reicht ebenfalls für dreizehn Punkte. In Summe bleibt Buch in Kontakt mit der Aufstiegszone – auf den Relegationsplatz fehlen zwei Punkte. Mayrhofen wird sich den Titel wohl nicht mehr nehmen lassen. Die Auslosung der Rückrunde ist brisant. Erster Schlager Anfang April – Brixen empfängt Mayrhofen. Buch ist in Mayrhofen erste Ende Mai zu Gast und die Entscheidung puncto Platz zwei könnte erst in der vorletzten Runde fallen – am zweiten Juniwochenende, einen Tag vor Beginn der Fußball EM Endrunde, empfängt am 11. Juni 2020 Buch das Team aus Brixen.

Lukas Auckenthaler wieder einsatzfähig

Manuel Hotter, Trainer FC Buch: „Im Kader wird sich nicht viel ändern. Leider wird Sandro Essl aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Lukas Auckenthaler kommt im Frühjahr wieder zurück – das ist sehr erfreulich. Wir werden natürlich wie immer versuchen ein paar junge Spieler in den Kader einzubauen. Vorbereitungsstart ist am 20. Jänner 2020 und Schwerpunkt wird die Fitness sein. Unser Ziel ist einmal den dritten Platz zu halten – alles weitere wird man im Lauf der Rückrunde sehen!“

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter