Obmann der SVG Mayrhofen zur aktuellen Situation Ende Mai 2020

Einen finanziellen Ausfall im hohen fünfstelligen Bereich konstatiert Erich Trinkl, Obmann der SVG Mayrhofen durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie. Der Vorstand wird neu aufgestellt um die finanziellen und sportlichen Herausforderungen zu meistern, den Rücktritt als Obmann hat Erich Trinkl aufgrund der Situation aufgeschoben. Sportlich schaut es auch für die Landesliga Ost nach einem ziemlich normalen Neustart der Meisterschaft im August 2020 aus.

 

>> Werde jetzt zum Papp-Fan und unterstütze deinen Herzensklub mit einer Spende <<

Kein guter Zeitpunkt um zurückzutreten!

Erich Trinkl, Obmann SVG Mayrhofen: „Die SVg Bründl Sports Mayrhofen geht Ihren Weg weiter und steckt Ihre Ziele klar ab. Die Weiterführung und Sicherung des Spielbetriebes, sowie allen Fußballern ein Betätigungsfeld sicherzustellen hat Priorität. Nachdem die Saison wegen der Corona Pandemie abrupt abgebrochen und die Meisterschaften egalisiert wurden, galt es natürlich alle Köpfe wiederaufzurichten und so wenig wie möglich an Fußballern und Trainer zu verlieren.

Natürlich hat man sich selbst und seine Vorhaben bzw. Ideen hinterfragt. Da ich den Verein im Sommer 2020 verlassen und mich neuen Aufgaben stellen wollte musste ich feststellen, dass dies kein guter Zeitpunkt wäre zu gehen. In dieser Zeit, in der der Verein so viele neue, zusätzliche und bestimmt herausfordernde Aufgaben zu bewältigen hat, wäre es schlechter Stil das Amt als Obmann niederzulegen. Jedoch muss alles hinterfragt und vieles neu aufgestellt werden, um den Verein dort hinzubringen, wo man diesen haben bzw. sehen möchte – die selbstgesteckte Aufgabe ist noch nicht erreicht.

Gerade unsere zahlreichen Kinder, Jugendliche, aber auch Spieler in den beiden Kampfmannschaften brauchen Unterstützung und eine Führung, welche deren Liebe und Begeisterung zum Fußball sicherstellt. Der Vorstand soll bis zum Meisterschaftsstart überarbeitet und zum Teil neu aufgestellt werden. Verhandlungen mit allen Trainern und Spielern laufen und es sieht bis auf wenige Ausnahmen recht gut aus.

Die SVg Bründl Sports geht ihren Weg weiter, braucht aber Unterstützung von der Marktgemeinde Mayrhofen, dem Land Tirol, dem Tiroler Fußball Verband und dem Österreichischen Fußballbund sowie Loyalität von den Sponsoren und Gönnern. In erster Linie aber auch von den Eltern der Nachwuchsspieler, sowie allen Mitgliedern der SVg Mayrhofen. Eine Unterstützung um den, durch die Krise bedingten, finanziellen Ausfall im hohen fünfstelligen Betrag, verkraften zu können. Daher hoffen wir auf Eure Unterstützung und somit verbleibe ich mit den besten Grüßen aus dem Alpenstadion mit der Hoffnung das Ihr alle gesund bleibt und wir uns bald wieder im Alpenstadion sehen können. „Gemma SVG schauen“, jedoch zuerst alle Aufgaben abarbeiten und die Voraussetzungen dafür schaffen. Bis bald und alles Gute – mit gelb – blauen Grüßen

Erich Trinkl und der gesamte Vorstand der SVG Mayrhofen

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten