Mayrhofen gegen Buch – der Auftaktkracher der Landesliga Ost 2020/21

Die Vorfreude ist groß im Tiroler Unterhaus – und alle hoffen natürlich, dass der Corona-Virus auch in den kommenden Monaten beherrscht werden kann. Dann steht ziemlich normalen Meisterschaften im Tiroler Unterhaus nichts entgegen. In der Landesliga Ost geht es am zweiten Augustwochenende los und alle Fans können sich schon auf einen echten Kracher freuen – der „Herbstmeister“ des Vorjahres Mayrhofen trifft auf einen der stärksten Herausforderer – dem FC Buch.

 

Starterfeld identisch mit jenem der abgebrochenen Saison 2019/20

Obwohl eigentlich in der kommenden Saison nur die Meisterschaften von 2019/20 neu gestartet werden, gab es doch einige Umbesetzungen in den Ligen. Von oben ging es durch den Rückzug von Zirl in die Tirol Liga los, in den zweiten Klassen hat man die 2. Klasse Zillertal in die anderen drei Klassen integriert und dadurch auch wieder für „ordentliche“ Meisterschaften gesorgt. Die Starterfelder mit zehn Mannschaften waren durch die Kürze der Hin- und Rückrunde alles andere als beliebt. In der Landesliga Ost bleibt alles beim Alten – die vierzehn Mannschaften von 2019/20 nehmen wieder die Punktejagd auf.

Auslosung der ersten Runde

Bruckhäusl und Kufstein II stehen sich in der ersten Runde gegenüber. Im Herbst waren beide Teams Tabellennachbarn im Mittelfeld. Brixen war im Herbst 2020 wohl die ganz große Überraschung und wurde Vizemeister, in der ersten Runde der neuen Saison gibt es zunächst ein Heimspiel gegen Münster, die im Herbst 2020 auf Platz zehn gelandet waren. Der eindeutige Schlager von Runde eins ist aber Mayrhofen gegen Buch. Mayrhofen ist sicherlich wieder ein ganz heißer Aufstiegskandidat, Buch gehörte aber zu den Top-3 und landete nur zwei Punkte hinter Brixen. Stumm hatte im Herbst des Vorjahres am Ende zehn Punkte Rückstand auf den rettenden Platz, aber in der kommenden Saison blickt man durchaus nach oben. Der erste Gegner ist zuhause Angerberg, ein Team welches schwer einzuschätzen ist. Kirchdorf war ebenfalls eine positive Überraschung der Hinrunde der Vorsaison auf Platz vier, die erste Partie 2020 geht in Kolsass über die Bühne. Walchsee gegen Thiersee und Schwoich gegen Hippach sind weitere Partien. Schwoich landete im Herbst 2020 auf einem Abstiegsplatz, acht Punkte hinter Hippach, die über dem Strich die Hinrunde abschließen konnten.

Die Kracher der ersten fünf Runden

Mayrhofen gegen Buch ist sicherlich in Runde eins eine Standortbestimmung, wobei nach der Corona-Pause natürlich absolut nicht abzuschätzen ist, wie stark die Mannschaften aktuell sind. In der zweiten Runde tritt Mayrhofen in Angerberg an und auch zwischen Buch und Walchsee könnte es eine enge Partie geben. In Runde drei ist das Spitzenspiel - wenn es nach dem Herbst 2020 geht - Mayrhofen empfängt Brixen. Die vierte Runde wird am letzten Augustwochenende gespielt, wobei Walchsee in Brixen spielt und Mayrhofen in Stumm gastiert. In Runde fünf spielt Münster in Mayrhofen und dann sind wir bereits im September. Die letzte Partie der Hinrunde wird am letzten Oktoberwochenende gespielt, dann ist Winterpause bis zum 20. März 2021.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter