Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kapitän des SV Fügen analysiert Schlager gegen Ebbs

Die Hinrunde der Landesliga Ost geht in die heiße Phase. Ein Schlagerspiel nach dem anderen steht am Programm. Am vergangenen Wochenende traf der SV Fügen auf den SK Blitzschutz Pfister Ebbs – ein 2:2 das vor allen Mayrhofen jubeln lässt. Bereits in der kommenden Runde kommt es nun zum Duell Mayrhofen gegen Fügen – Ankick ist am 5. Oktober 2018 um 19:30 Uhr in Mayrhofen. Der zweite Kracher heißt Ebbs gegen Angerberg. Den Schlager der letzten Runde gegen Ebbs analysiert für unsere LeserInnen der Kapitän des SV Fügen, David Egger. In seiner Analyse verschweigt er allerdings bescheiden., dass er der Schütze zum 2:2 gewesen ist.

 

Ausgleich für Fügen in der Nachspielzeit

David Egger, Kapitän SV Fügen: „Erster gegen den Zweiten der Landesliga Ost hieß es am Freitagabend vor etwa 350 Zuschauern im Stadion an der Harterbrücke. Es standen sich die beiden noch unbesiegten Teams aus Fügen und Ebbs gegenüber, und diese Serien sollten auch bestehen bleiben.

Das Spiel beginnt mit mehr Ballbesitz für uns, Ebbs steht jedoch gut und versucht, über die schnellen Offensivspieler zu Möglichkeiten zu kommen. Die Gäste agieren zweikampfstark und gehen in der 26. Minute durch einen Kopfball von Marvin van Boekel nach einer Ecke nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Nur zehn Minuten später gelingt Matteo Steiner mit einer direkt verwandelten Ecke der Ausgleich. Wir drücken nun auf die Führung vor der Halbzeit, können aber einige gute Chancen nicht nutzen. 

Auch in der zweiten Hälfte ist das Spiel relativ ausgeglichen. Wir haben etwas mehr Ballbesitz, Ebbs steht aber defensiv sehr gut und bleibt stets gefährlich. Vorläufiger Höhepunkt ist ein Freistoß der Gäste, der an die Latte geht. In der 86. Minute schließt Michael Anker einen schönen Angriff der Ebbser zum 2:1 ab. Wir werfen nun alles nach vorne, die Gäste können einige Konterchancen zur Vorentscheidung nicht nutzen. In der 92. Minute dann Ecke für uns, der Ball wird verlängert und wir können Ball zum umjubelten Ausgleich über die Linie drücken. Somit endet das Spitzenspiel der Landesliga Ost mit einem 2:2 Unentschieden.

Es war für uns ein glückliches, aber nicht unverdientes Unentschieden gegen starke Ebbser in einem Spiel auf ordentlichem Niveau. Wir bleiben somit punktegleich mit Ebbs Tabellenführer der Landesliga Ost. Bereits am Freitag steht das nächste Topspiel auf dem Programm – es geht zum Derby beim Drittplatzieren in Mayrhofen!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung