Spielberichte

Nach Remis gegen Kolsass/Weer Hinrundenfinale für Angerberg in Fügen

Der SV Angerberg könnte in der letzten Hinrunde der Landesliga Ost das Zünglein an der Waage sein wenn die Top-3 Mannschaften um den Herbstmeistertitel fighten. Mayrhofen empfängt Stumm und Angerberg ist in Fügen zu Gast. Die Nummer zwei Ebbs spielt in Brixen, am 10. November steht für Ebbs aber noch das Nachtragsspiel in Stumm am Programm. Die Kür des Herbstmeisters wird also aller Voraussicht nach erst am 10.11.18 erfolgen. Angerberg hat sich mit einem 1:1 von seinen Fans zuhause gegen Kolsass/Weer verabschiedet.

 

Aufsteigerduell

Thomas Schnellrieder, SV Angerberg: „Im Duell der beiden Aufsteiger gab es keinen Sieger. Die Gäste aus Koslass erweisen sich als sehr starker Gegner. Lauf- und zweikampfstark und auch spielerisch top. So kam der SVA nie so richtig gut ins Spiel. Mit dem 0:1 Pausenrückstand war man noch gut bedient. Auch in den ersten fünfzehn Minuten der zweiten Halbzeit waren die Gäste besser, doch konnten sie zum Glück ihre sehr guten Chancen nicht verwerten. So blieb der SVA im Spiel. Mit Fortdauer des Spieles wurden die Gäste etwas müde, Angerberg kam auf und erzielte im Anschluss an einen Eckball durch Hans-Peter Taxacher den viel umjubelten Ausgleich zum 1:1. Dies war dann auch der Endstand. Ein Spiel im Herbst steht noch aus. Am kommenden Samstag muss man ins Zillertal zum SV Fügen, der vom Angerberger Thomas Luchner trainiert wird!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter