Knapper Erfolg von Schwoich gegen Hippach und Dreier in der Nachspielzeit für Bruckhäusl in Walchsee

Die 17. Runde der Landesliga Ost brachte zwei Partien die recht eng verlaufen sind. Nur ein Tor fiel zwischen dem SV Walchsee und dem FC Bruckhäusl – Bruckhäusl schießt den entscheidenden Treffer in der Nachspielzeit und gewinnt 1:0. Fünf Treffer gibt es zwischen dem FC Riederbau Schwoich und dem SK Hippach. Schwoich führt bereits 3:1 – aber Hippach kommt nach auf 2:3 heran. In den letzten zehn Minuten bringt Schwoich den Dreier aber ohne größere Probleme ins Ziel.

 

Thriller zwischen Schwoich und Hippach

Eine sehr spannende und abwechslungsreiche Partie vor über 200 Zuschauern. Bereits in der ersten Spielminute die Führung für Schwoich durch David Beschta. Keine weiteren Treffer in Hälfte eins, Hippach gleicht in der 60. Minute durch Thomas Eberharter aus. Erneute Führung durch Emil Bubalo in der 66. Minute für Schwoich, Manuel Huber stellt in Minute 71 auf 3:1. Es wird nochmal spannend – Anschlusstreffer für Hippach in der 80. Minute durch Thomas Eberharter zum 2:3. Dabei bleibt es dann auch – Schwoich bezwingt Hippach mit 3:2.

 

Emir Music, Trainer FC Riederbau Schwoich: „In der ersten Halbzeit ein souveräner Auftritt meiner Mannschaft, wir waren ganz klar das bessere Team. Wir hätten die Partie schon in den ersten 45 Minuten entscheiden müssen. Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichen. Die Gäste haben die besseren Möglichkeiten gehabt. Am Schluss haben wir aber unseren Sieg souverän über die neunzig Minuten gebracht!“

 

Beste Spieler FC Schwoich:

Manuel Huber (Mittelfeld). Emil Bubalo (Stürmer), David Beschta (Stürmer)

 

Last-Minute Sieg von Bruckhäusl in Walchsee

Stefan Gruber, Trainer FC Bruckhäusl: „Keiner wollte das Spiel verlieren, daher wenig Torchancen auf beiden Seiten. Aus meiner Sicht wurde für uns in der ersten Halbzeit ein fälliger Elfmeter nicht gepfiffen. Zweite Halbzeit drückte Walchsee etwas mehr, aber wir hielten gut dagegen. Manfred Kendlinger und ich waren der Meinung, wer ein Tor schießt, gewinnt auch das Spiel. Das waren dann glücklicherweise wir. Gegen Ende hatten wir dann zwei bis drei gute Einschussmöglichkeiten und der eingewechselte Martin Marschner brachte uns mit einem sehenswerten Heber den 1:0 Sieg!“

 

Beste Spieler:

Andi Spitzenstäter (Innenverteidiger) und Thomas Feiersinger (Außenverteidiger) vom FC Bruckhäusl

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter