Knapper, aber extrem wichtiger Dreier von Fügen gegen Stumm

Der SV Fügen bleibt an den Top-2 der Landesliga Ost dran – ein knapper 1:0 Erfolg gegen SVG Stumm bringt drei extrem wichtige Punkte. Leader Mayrhofen gewinnt gegen St. Ulrich/Hochfilzen klar mit 4:0, Ebbs setzt sich gegen Kufstein knapp mit 3:2 durch. Damit hat Mayrhofen an der Tabellenspitze zwei Punkte Vorsprung auf Ebbs und drei auf Fügen. Der fünfte Aufsteiger in den Landesliga ist aktuell nicht aktuell, da die Wacker Innsbruck Profis in der tipico Bundesliga am Abstiegsplatz stehen und dadurch Wacker Innsbruck II in die Eliteliga müsste. Aber das kann sich ja faktishc in jeder Runde ändern.

 

Knapp, aber verdient – Analyse des Kapitäns von Fügen

David Egger, Kapitän SV Fügen: „370 Zuschauer wollten sich am Samstag das Derby gegen Stumm nicht entgehen lassen. Stumm war in den ersten Minuten etwas aktiver, nach fünfzehn Minuten kamen wir besser ins Spiel und hatten mehr Ballbesitz, es gab aber auf beiden Seiten kaum Torchancen. In der 40. Minute nutzten wir einen der vielen Eckbälle zur Führung, Michael Steinlechner stand nach Ecke von Lukas Widner richtig und drückte den Ball über die Linie. Mit der Führung im Rücken konnten wir teilweise schöne Aktionen zeigen, der letzte Pass bzw. entscheidende Abschluss gelang aber nicht. Bei einem Freistoß der Gäste von der Strafraumgrenze in der letzten Minute hatten wir Glück, der Ball sprang von der Stange zurück ins Feld. Knapper, aber verdienter 1:0 Heimsieg gegen kampfstarke Stummer. Am nächsten Samstag wartet jetzt das schwierige Auswärtsspiel in Brixen!“

 

Beste Spieler:

Georg Wurm (Tormann), Andre Egger (Verteidigung) vom SV Fügen

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter