Mayrhofen gewinnt den Schlager auswärts gegen Kufstein II

SVG Bründl Sports Mayrhofen hat in der elften Runde der Landesliga Ost das richtungsweisende Schlagerspiel gegen die KM2 von Kufstein auswärts mit 3:1 gewonnen. Damit ist Mayrhofen wieder zurück im Rennen um den Aufstieg in die Tirol Liga, nach Verlustpunkten liegt allerdings Münster noch immer um fünf Punkte besser!

 

Dominante Vorstellung der Gäste

Auf dem Kufsteiner Kunstrasenplatz boten beide Mannschaften einen gut anzusehenden Fußball. Die Zillertaler hatten in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel und hätten nach dem Führungstreffer durch Ante Pinjuh in der zehnten Minute, nach guter Vorarbeit von Pendl, ohne weiteres noch ein zweites Tor erzielen können. Die Hausherren fanden in diesem Abschnitt nicht zu ihrem Spiel. Mit 1:0 für Mayrhofen ging es in die Pause.

Nach der Pause kamen die jungen Kufsteiner wie verwandelt aus der Kabine, drückten auf das Tempo. Die Gäste aus Mayrhofen hielten dagegen und so entwickelte sich ein flottes, kampfbetontes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Supersolo (52.) von Josip Filipovic mit nachfolgendem Stanglpass erzielte der mitgelaufene Manuel Einwallner die 2:0 Führung für Mayrhofen. Das Spiel war aber noch nicht entschieden, denn die Hausherren kämpften weiter und erzielten (in der 74. Minute durch Ogün Ay den Anschlusstreffer zum 1:2. Kurz darauf (78.) traf aber Mayrhofens Filipovic – nach sehenswertem Pass von Pinjuh – das 1:3 aus der Sicht der Hausherren. Es sollte die Entscheidung sein, denn die Truppe aus Kufstein bemühte sich zwar redlich, aber alle Mühen waren umsonst, die Gäste ließen nichts mehr anbrennen und siegten verdient!

Beste Spieler SVG Mayrhofen: Ante Pinjuh, Josip Filipovic, Mario Sporer

Münster muss coronabedingt Pause einlegen!

Die Partie des SC Münster in Bruckhäusl musste abgesagt werden. Der SC Münster schreibt dazu auf seiner fb-Seite: Der betroffene Spieler hatte keinen Kontakt zu Spielern anderen Mannschaften bzw. zu Nachwuchsspielern und -trainern. Elf Mannschaftskollegen in der KM I müssen jetzt getestet werden, wobei bereits ein - erfreulicherweise negatives - Ergebnis vorliegt! Aus diesem Grund musste nach Rücksprache mit dem TFV auch das Spiel in Bruckhäusl abgesagt werden. Ein Ersatztermin wird noch mit den Gastgebern vereinbart!

Durch diese Absage hat sich Brixen mit einem 3:1 Erfolg in Thiersee auf Platz zwei der Tabelle gesetzt. Mayrhofen ist real die Nummer eins der Liga, nach Verlustpunkten liegt Kufstein II gleichauf mit Mayrhofen, Münster hat fünf Punkte Vorsprung, da man drei Spiele weniger als Mayrhofen ausgetragen hat.