Innsbruck West hat Testspielprogramm fixiert

Nur drei Punkte beträgt der Puffer der SPG Innsbruck West nach der Hinrunde der Landesliga West auf die Abstiegszone. Ziel in der Rückrunde ist natürlich so schnell als möglich die untere Tabellenzone zu verlassen. Ein wichtiger Spieler wird in der Rückrunde nicht zur Verfügung stehen – ansonsten dürfte es aber keine großen Kaderänderungen geben.

 

Daten und Fakten: SPG Innsbruck West Herbst 2019

Tabellenplatz: 11. in der Landesliga West

Heimtabelle: 13. sechs Spiele: zwei Siege, vier Niederlagen

Auswärtstabelle: 8. sieben Spiele: ein Sieg, zwei Remis, vier Niederlagen

längste Serie ohne Sieg: sieben Spiele

höchste Siege: 3:1 gegen Matrei zuhause und 2:0 gegen Schönwies zuhause

längste Serie ohne Niederlage: zwei Spiele

höchste Niederlage: 1:8 auswärts in Reutte in der dritten Runde

geschossene Tore/Heim: 8 – 1,33 pro Spiel

bekommene Tore/Heim: 17 – 2,83 pro Spiel

geschossene Tore/Auswärts: 9 – 1,28 pro Spiel

bekommene Tore/Auswärts: 24 – 3,42 pro Spiel

Spiele zu Null: 2

erhaltene Karten: eine rote Karte, drei gelb-rote Karten, 34 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Marcel Göbbel mit vier Treffern

 

Kaderänderungen und Vorbereitung

Wolfgang Kleissl, Trainer SPG Innsbruck West: „Bislang gibt es eine fixe Kaderänderung – Luca Fuchs wird uns leider wegen seinem Auslandsstudium im Frühjahr 2020 nicht zur Verfügung stehen. Fix ist, dass ein junger Spieler von der U18 nach oben gezogen wird. Kaderänderungen könnte es noch weitere geben – aber weitere Zugänge sind bislang noch nicht fix.

Wir starten mit der Vorbereitung am 13. Jänner 2020. Schwerpunkte wird es keine geben – eine ganz normale Wintervorbereitung – wobei ja Vorbereitung eigentlich das ganze Jahr läuft. Natürlich ist unser Ziel so schnell als möglich aus dem unteren Tabellenende nach oben zu kommen. Wir befinden uns ja im Abstiegskampf – nur drei Punkte Puffer auf den vorletzten Tabellenplatz. Ganz oben sind für mich Absam und der IAC die Titelfavoriten – Stubai könnte auch noch einen Lauf haben und oben mitmischen.“

Veranstaltungen und Testspiele

Wolfgang Kleissl: „Ein Kurztrainingslager ist möglich, am 1.2. gibt es auf alle Fälle unser Eisstockschießen vom Verein aus. Fixiert sind auch schon die Testspiele. Am 8.2. um 11 Uhr gegen Münster, am 22.2. um 12 Uhr gegen Rinn/Tulfes, am 1.3. um 12 Uhr gegen Aldrans – alle Partien am Besele. Im März spielen wir dann noch zweimal in Reichenau. Am 7.3. um 16:30 Uhr gegen Völs und am 14.3. um 16:30 Uhr gegen die SPG Axams/Grinzens!“

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten