Fritzens mit neuem Trainerteam

Zwei Punkte über dem roten Strich – so ging der SV Fritzens in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Landesliga West. Zwei Alphatiere – nach den Worten von Co-Trainer Hanspeter Miltscheff, haben das Ruder übernommen. Bernhard Rieder ist Cheftrainer und man orientiert sich Richtung Mittelfeld – die Mannschaft hat es drauf – davon sind beide überzeugt. Auf Platz sieben fehlen acht Punkte – die Liga ist ja faktisch zweigeteilt. Die Teilung erfolgt nach dem FC Stubai – Platz sechs mit 23 Zählern, auf Platz sieben hat Reutte sieben Punkte weniger. Und eines sei auch verraten: die Leser von Ligaportal.at Tirol können sich bereits jetzt wieder auf die Insider-Spielberichte von Hanspeter Miltscheff freuen!

 

Bernhard Rieder Cheftrainer - Hanspeter Miltscheff Co.

Hanspeter Miltscheff, Co-Trainer SV Fritzens: „Da uns ab 1. Jänner 2020 keine KM-Trainer mehr zur Verfügung standen, habe ich mich bei unserem sportlichen Leiter Bernhard Rieder als Trainer für die Frühjahrssaison 2020 beworben. Es war ein sehr gutes und für den Verein SV Fritzens sehr wichtiges Gespräch. Uns war gleich klar, dass ich es alleine nicht schaffen werde unsere abstiegsbedrohte KM und auf Meisterkurs befindende Reserve unter einen Hut zu bringen. Zusammen schaffen wir es aber. So ist jetzt Bernhard Rieder Cheftrainer und ich sein Assistent, damit ich mich nebenbei noch voll auf unsere Reservemannschaft konzentrieren kann!“

Die Mannschaft ist sehr gut!

Hanspeter Miltscheff: „Letzten Montag haben wir mit einem Kader von sechzehn Spielern und zwei Torhütern das Vorbereitungsprogramm für die Saison Landesliga West 2020 begonnen. Der Kader ist zwar klein, aber wir sind davon überzeugt, mit dem Zusammenhalt und im Rücken den einen oder anderen von der Reserve, ist das Ziel einen Mittelfeldplatz zu erreichen, gegeben. Zur Zeit ist viel Laufarbeit das Thema, aber ab Anfang Feber, wenn wir wieder an zwei Tagen am Kunstrasen in Absam trainieren können, werden wir in den restlichen sieben Wochen das Training so gestalten, damit die Mannschaft verschieden Spielsysteme ab Meisterschaftsbeginn jederzeit durchführen kann. Das heißt: vom Kopf her für jede Aufgabe frei zu sein. Diese Mannschaft ist sehr gut, wir Trainer müssen ihnen wieder das Vertrauen an sich selber zurückgeben!“

Vorbereitungsspiele:

19.02.    in Absam             gegen Volders I

26.02.    in Absam             gegen Münster I

29.02.    in Kramsach       gegen Kramsach I

07.03.    in Schwaz            gegen Vomp

10.03.    in Volders           gegen Volders I

14.03.    in Absam             gegen Schlitters I

18.03.    in Absam             gegen Weerberg I

21.03.    in Fritzens           gegen Navis I

Wieder toller Fußball in Fritzens!

Hanspeter Miltscheff: „Wichtig für uns Trainer ist auch, dass wir mit Florian Weissenegger einen sehr guten Tormanntrainer aus unseren Reihen gewinnen konnten. Wir zwei Alphatiere Barny und ich werden mit Hilfe der Mannschaft beweisen, dass mit Ehrgeiz und vor allem Ruhe und Einfühlungsvermögen Woche für Woche wieder toller Fußball in Fritzens gespielt wird. Nicht nur Siege zählen, sondern der Zusammenhalt! Denkt an die fetten Jahre. Ihr seid nicht weit entfernt!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter