Neuer Trainer und einige Kaderänderungen beim SV Fritzens

Der Sommer steht vor der Tür und in Tirols Unterhaus kehrt so langsam wider Optimismus nach dem Shutdown durch die Corona Pandemie ein. Im September soll es wieder losgehen – auch die Meisterschaft der Landesliga West wird neu gestartet. Vieles ist neu beim SV Fritzens und man ist noch auf der Suche nach Spielern für die neue Saison 2020/21.

 

Endlich wieder den Ball am Fuß!

Hanspeter Miltscheff, Trainer SV Fritzens: „Der SV Fritzens hat am 18.5.2020 zweimal in der Woche das Training nach den Auflagen des Verbandes wieder aufgenommen. Der Trainingsbetrieb funktioniert einwandfrei und man kann auch bei den notwendigen Auflagen ein tolles Trainingsprogramm fahren. Endlich wieder einen Ball am Fuß, wenn auch jedem die Spielformen und Zweikämpfe abgehen. Bis 16.6.2020 wird das Training weiter fortgesetzt um dann nochmals eine Pause bis 28.6.2020 zu machen. Dann starten wir in die Vorbereitung auf die hoffentlich beginnende Saison 2020/2021.“

Neustart

Hanspeter Miltscheff: „Ohne Zuschauer ist für mich eine Hinrunde im Herbst 2020 nicht denkbar. Der Neustart muss im August oder spätestens Anfang September erfolgen. Der November hat in den letzten Jahren immer zum Fußballspielen eingeladen. Die eine oder andere englische Woche kann man sicher auch durchführen. Ich wüsste nicht was aktuell gegen einen Neustart spricht. Es müsste jetzt schon ein normales Training gestattet werden um Verletzungen beim Beginn der Cuprunde Mitte Juli zu vermeiden.

Kaderänderungen

Hanspeter Miltscheff: „Durch die Abgänge von Alexander Anfang, Christoph Mössmer, Stefan Mayr und Maximilian Rieder und Karriereende von den Zwillingen Andre und Marcel Fasser mussten wir auf die Suche nach neuen Spielern gehen. Die Leihverträge mit Marcel Göbbel, Robert Richler und Lukas Hussl wurden wieder verlängert. Neu dazugekommen sind bis jetzt die Spieler Lukas Kern, Konstantin Goldmann und Leonid Risteski. Von der Reserve stieß Marcel Gritscher zum Kader der Kampfmannschaft. Mit diesen Leuten und dem bestehenden Kader sind wir, so glaube ich, für die kommende Saison gut aufgestellt. Jetzt liegt es an uns etwas daraus zu machen. Durch den Abgnag von Bernhard Rieder bei der KM I aus gesundheitlichen Gründen hat der Verein beschlossen, mich als neuen KM I Trainer zu bestellen. Mir zur Seite steht Florian Weissenegger als Tormanntrainer. Wir und die gesamte Mannschaft werden alles versuchen um einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. Die bisherigen Trainings haben gezeigt, dass das möglich ist und der Neuanfang gestartet werden kann. Gruß und viel Erfolg allen Mannschaften des TFV!“

Kaderänderungen im Detail:

Leihverträge Verlängerung:

Hussl Lukas vom SV Kolsass/Weer

Richler Robert von der SVG Reichenau

Göbbel Marcel vom SK Rum

Neuzugänge:

Goldmann Konstantin vom FC Volders

Kern Lukas vom SV Absam

Risteski Leonid vom SC Schwaz

Abgänge:

Mössmer Christoph + Mayr Stefan zum FC Volders

Rieder Maximilian zum FC Buch

Anfang Alexander zur SPG Finkenberg/Tux

Strobl Niko zum SV Götzens