Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Neuer Obmann beim SV Absam - auch ein neuer Trainer wird gesucht!

Platz zehn für den SV Absam nach der Hinrunde der Landesliga West mit vier Siegen, drei Remis und sechs Niederlagen. Die Tordifferenz war fast ausgeglichen – 27 Treffer und 28 Gegentore. Den einstelligen Tabellenplatz hat man im letzten Spiel der Hinrunde mit einer 1:2- Niederlage in Zirl verloren. Nach vor der Winterpause hat ein neuer Obmann beim SV Absam für Peter Fischler die Führung des Vereins übernommen, wie der SV Absam auf seiner fb-Seite mitteilt. Auch auf der Trainerbank gibt es eine Änderung - mit Trainer Hans Glabonjat konnte keine Vereinbarung über eine langfristige Zusammenarbeit erzeilt werden - auch er legt sein Amt zurück und Absam ist aufd er Suche nach einem neuen Trainer. 

 

Helmut Zangerl übernimmt!

Peter Fischler, langjähriger Obmann des SV Absam, übergibt die Führung des Vereins mit sofortiger Wirkung an Helmut Zangerl.

„Ich bin sehr froh, mit Helmut einen Nachfolger gefunden zu haben, der den Verein mit vollem Einsatz, viel Herzblut und klaren Visionen erfolgreich in die Zukunft führen wird“, sagt Peter Fischler, der im Sinne einer reibungslosen Hofübergabe dem Verein selbstverständlich in beratender Funktion erhalten bleiben wird. „Ich werde auch weiterhin viel am Sportplatz sein, tatkräftig unterstützen, aber eben alles um einiges entspannter als in der Vergangenheit“.

Helmut Zangerl (47) ist selbstständiger Unternehmensberater im Bereich Sanierung, Strategie und Finanzen, war selbst lange Zeit aktiver Fußballer und zuletzt 8 Jahre als Nachwuchstrainer beim SV Absam tätig.

„Der SV Absam ist für mich eine Herzensangelegenheit. Es gibt ein klares Konzept, das langfristig ausgelegt ist. Ich habe vor, den Verein unternehmerisch und trotzdem sehr familiär zu führen. Wir werden um einiges moderner werden, ohne dabei die wichtigen traditionellen Werte unseres Vereins zu verlieren. Einige Veränderungen werden bald sichtbar sein, für andere braucht es Zeit und viel Arbeit. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bin hoch motiviert!“

Trainer Hans Glabonjat verlässt nach anderthalb Jahren den SV Absam

Obmann Helmut Zangerl: „Ich hatte mit Hans viele gute und lange Gespräche. Leider konnten wir uns nicht über eine langfristige Zusammenarbeit über den Sommer hinaus einigen. Daher haben wir gemeinsam entschieden, den Weg für einen Neuaufbau der Mannschaft schon im Winter freizumachen. Hans hat trotz schwieriger Begleitumstände hervorragende Arbeit hier in Absam geleistet und in der letzten Saison den Aufstieg nur ganz knapp verpasst. Im Namen des gesamten Vereins möchte ich mich herzlich bei ihm bedanken und ihm für die Zukunft alles Gute wünschen“. Ein neuer Trainer soll bis spätestens Weihnachten präsentiert werden.

(Quelle: facebook SV Absam)