Oberperfuss schenkt Seefeld ein halbes Dutzend ein

Bitterer Auftakt für das Team des FC Seefelder Plateau in der ersten Runde der Landesliga West. Der SV Oberperfuss dominiert die neunzig Minuten klar, spielt offensiv sehr effektiv und fährt mit einem 6:0 nach Hause. Damit gibt es auch gute Chancen für Oberperfuss die Tabellenführung am Wochenende zu behalten. Gespannt darf man am Samstag um 18 Uhr auf den ersten Meisterschaftsauftritt des FC Stubai sein – SPG Innsbruck West ist zu Gast.

 

Schnelle Führung für Oberperfuss

Die Fans von Seefeld bekommen in der ersten Runde der Meisterschaft eine kalte Dusche. Die Gäste von Oberperfuss erweisen sich als klar bessere Mannschaft, die frühe Führung nach einer Ecke durch Christoph Mersa in der achten Minute gibt zusätzlich Auftrieb. David Haller kann noch vor der Pause auf 2:0 für die Gäste erhöhen, die das Spiel sehr gut unter Kontrolle haben. In Minute 52 macht Philipp Andrä mehr oder weniger den Deckel mit dem 3:0 drauf. Schöner Freistoß von Johannes Eichinger in der 63. Minute zum 4:0. Philipp Andrä und David Haller machen das halbe Dutzend für Oberperfuss voll.

Beste Spieler: Philipp Andrä und David Haller (Oberperfuss)

Helmut Lorenz, Trainer SV Oberperfuss: „Wir konnten sehr früh die Führung erzielen und haben das Spiel kontrolliert und offensiv weitergespielt. Der Gegner hatte zwei Torchancen, wir waren offensiv sehr effektiv. Perfekt in die Meisterschaft gestartet, wir sind für die weiteren Aufgaben gut gerüstet!“

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter